Anzeige
Ex-CDU-Chef

Angriffe der Hamas: Laschet fordert materielle Unterstützung für Israel

  • Veröffentlicht: 09.10.2023
  • 08:15 Uhr
  • Anne Funk
Ex-CDU-Chef Armin Laschet fordert die Unterstützung Israels.
Ex-CDU-Chef Armin Laschet fordert die Unterstützung Israels.© REUTERS

Nach den schweren Angriffen müsse Deutschland Israel nun vor allem materiell unterstützen, so Laschet - insbesondere vor dem Hintergrund von Lieferungen an die Ukraine und des Arrow-3-Deals.

Anzeige

Nach dem Großangriff der islamistischen Hamas hat der frühere NRW-Ministerpräsident Armin Laschet breite Unterstützung für Israel gefordert. "Wir sollten jede notwendige materielle Unterstützung an Israel leisten, erst recht bei einem Mangel an militärischen Gütern in Israel, weil Hilfslieferungen an die Ukraine gesendet wurden", sagte der Ex-CDU-Chef dem Medienhaus Table.Media.

Im Video: Terror in Israel - Kämpfe gehen nach blutiger Hamas-Attacke weiter

Terror in Israel: Kämpfe gehen nach blutiger Hamas-Attacke weiter

Dabei erinnerte er an die israelische Hilfe bei der Luftverteidigung Deutschlands - die beiden Staaten hatten Ende September den Kauf des Raketenabwehrsystems Arrow 3 durch Berlin schriftlich vereinbart.

Auch sollten nach Meinung des CDU-Politikers Hilfsgelder, die an palästinensische Organisationen fließen, überprüft werden. "Im EU-Parlament gibt es eine latent unreflektierte Sympathie für die Palästinenser, die oftmals blind für extremistische Tendenzen ist", sagte er.

Unkontrollierte Unterstützung durch EU-Gelder

Daraus würde eine unkontrollierte Unterstützung durch EU-Gelder entstehen. Diese müsse seiner Meinung nach so zugeschnitten werden, dass es nicht möglich sei, die finanziellen Mittel immer wieder auch für Terrorismus zu missbrauchen. "Das Gleiche muss die Bundesregierung in ihren Etats tun", so Laschet.

Am Samstag (7. Oktober) hatte die im Gazastreifen herrschende Hamas überraschend Israel angegriffen. Dabei waren bewaffnete Palästinenser über Land, See und Luft in das Land vorgedrungen, Tausende Raketen wurden auf Israel abgefeuert. Das Land hatte mit Gegenangriffen reagiert.

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
imago images 0445738285
News

Bluttat in Nigeria: Mindestens 18 Menschen erschossen

  • 20.07.2024
  • 23:46 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group