Anzeige
Verdacht gegen 20-Jährigen

Bad Emstal: 14-Jährige tot aufgefunden - Tatverdächtiger festgenommen

  • Aktualisiert: 29.09.2023
  • 12:05 Uhr
  • Anne Funk
Bei der in einem Wald in Bad Emstal gefundenen Leiche handelt es sich offenbar um die vermisste 14-Jährige.
Bei der in einem Wald in Bad Emstal gefundenen Leiche handelt es sich offenbar um die vermisste 14-Jährige. © Swen Pförtner/dpa

Sie verließ am Mittwoch ihr Zuhause, seither fehlte von einer Jugendlichen aus Hessen jede Spur. Nachdem am Donnerstag die Leiche der 14-Jährigen entdeckt wurde, nahm die Polizei inzwischen auch einen möglichen Täter fest.

Anzeige

Seit Mittwoch (27. September) wurde sie vermisst, nun herrscht traurige Gewissheit: Nachdem in einem Wald in Hessen bei Bad Emstal-Sand eine weibliche Leiche entdeckt wurde, war die Polizei schnell sicher, dass es sich um die 14-Jährige handelt. Das teilte das Polizeipräsidium Nordhessen am Donnerstagabend (28. September) mit.

Die Polizei sperrte den Fundort zur weiteren Spurensicherung weiträumig ab, die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Auch die Feuerwehr half, das Waldgelände auszuleuchten, damit bis in die Nacht ermittelt werden konnte, eine Drohne war ebenfalls zum Einsatz gekommen. Wie das Mädchen ums Leben gekommen ist, dazu konnte noch keine Angabe gemacht werden. Ein Fremdverschulden könne aber nicht ausgeschlossen werden. Aktuell erfolge die Obduktion des Leichnams, die Aufschluss über die Todesursache bringen soll.

Seit Mittwoch verschwunden

Inzwischen wurde auch ein Tatverdächtiger festgenommen: Es handelt sich um einen 20-jährigen Bekannten des Opfers. Das teilten die Staatsanwaltschaft Kassel und das Polizeipräsidium Nordhessen am Freitag (29. September) gemeinsam mit. "Aufgrund weiterer Ermittlungen und Durchsuchungen konnten die ersten Verdachtsmomente gegen ihn erhärtet werden", hieß es in der Mitteilung. Die Ermittlungen dauerten an, der Mann sei aber dringend tatverdächtig, für den Tod der 14-Jährigen verantwortlich zu sein. 

Am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr hatte die Jugendliche ihr Zuhause verlassen, seither war sie verschwunden. Ihre Familie hatte sie in der Nacht zum Donnerstag als vermisst gemeldet. "Ob es sich bei der Toten um das vermisste Mädchen handelt, steht aktuell noch nicht zweifelsfrei fest", heißt es in der ersten Mitteilung der Polizei. Allerdings wurde die Öffentlichkeitsfahndung, die nach der Vermisstenmeldung eingeleitet worden war, eingestellt. In einer zweiten Meldung erklärte die Polizei: "Die Kasseler Kriminalpolizei geht inzwischen davon aus, dass es sich bei der tot aufgefundenen, jungen weiblichen Person um die seit gestern vermisste 14-Jährige aus Bad Emstal handelt, nach der die Polizei bereits gesucht hatte."

Bad Emstal ist eine nordhessische Gemeinde mit rund 6.000 Einwohnern in vier Ortsteilen. Sie liegt im Naturpark Habichtswald, rund 25 Autominuten südwestlich von Kassel.

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Annalena Baerbock
News

Baerbock verteidigt US-Raketen in Deutschland und warnt vor Naivität

  • 21.07.2024
  • 01:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group