Anzeige
Messerattacke in Mannheim

Beeindruckendes Engagement: So viel wurde für den getöteten Polizist Rouven L. gespendet

  • Aktualisiert: 02.07.2024
  • 15:30 Uhr
  • dpa
Polizeibeamte tragen das Bild des getöteten Rouven L.
Polizeibeamte tragen das Bild des getöteten Rouven L.© Uwe Anspach/dpa

Verein ruft nach tödlichen Messerangriff in Mannheim zu Spenden für Familie auf. Initiatoren zeigen sich positiv überrascht über die Höhe der Spendensumme.

Anzeige

Nach dem tödlichen Messerangriff in Mannheim wurden rund 600.000 Euro auf der Internet-Plattform gofundme.com gespendet. Die Spenden sollen den Angehörigen des getöteten Polizisten Rouven L. zukommen.

Trauerfeier in Mannheim für getöteten Polizisten

Verein ruft zu Spenden auf

"Wir sind weiterhin sehr dankbar über die hohe Spendenbereitschaft, die auch uns im ersten Moment überrascht hat", sagte ein Sprecher des Vereins "Bündnis der Beweissicherungs- und Festnahmehundertschaft Blumberg". Das Bündnis hatte den Aufruf kurz nach dem Messerangriff gestartet. 

Wir sind weiterhin sehr dankbar über die hohe Spendenbereitschaft.

Sprecher "Bündnis der Beweissicherungs- und Festnahmehundertschaft"

Den Verein hatten Bundespolizisten nach dem tödlichen Zusammenstoß von zwei Polizeihubschraubern 2013 in Berlin gegründet, um die betroffenen Kollegen zu unterstützen. Die Spendenaktion endet am Dienstag (2. Juli).

Anzeige
Anzeige

Rouven L. starb bei Messerattacke

Rouven L. war am 31. Mai auf dem Mannheimer Marktplatz von einem 25-jährigen Afghanen mit einem Messer niedergestochen worden und erlag später seinen Verletzungen. Dem Täter wirft die Bundesanwaltschaft unter anderem Mord vor.

Nach Messerattacke in Mannheim: Polizist stirbt an Verletzungen

Enger Austausch mit dem Anwalt der Familie

Laut dem Sprecher hat der Verein bereits 45.000 Euro an die Polizeistiftung Baden-Württemberg überwiesen, die ebenfalls für die Unterstützung der Familie Geld gesammelt hat. Für den restlichen Betrag stehe man im engen Austausch mit dem Anwalt der Familie, um das Geld direkt an die Angehörigen des 29-Jährigen zu überweisen, sagte der Sprecher. Der Anwalt Thomas Franz bestätigte das Vorgehen. 

Anzeige
Anzeige
:newstime

Die Polizeistiftung steht nach eigenen Angaben wegen der Spendengelder in Kontakt mit dem Bündnis. Zudem bestätigte ein Sprecher, dass die Stiftung die Kollegen des betroffenen Einsatzzuges in Mannheim unterstützen werde. Wie viel Geld bei der Stiftung für die Familie von Rouven L. eingegangen ist, dazu will sich die Stiftung nicht äußern.

Mehr News und Videos
Markus Söder
News

Verbrenner-Aus: Söder fordert konkrete Maßnahmen von der EU-Kommission

  • 21.07.2024
  • 14:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group