Anzeige
Auto in Brand geraten

Berlin: Raser verursacht tödlichen Unfall an Gedächtniskirche

  • Veröffentlicht: 29.05.2024
  • 10:20 Uhr
  • Stefan Kendzia
Das Wrack eines Autos nach einem Unfall auf der Tauentzienstraße in Berlin. Eine Person starb, drei weitere wurden teils lebensgefährlich verletzt.
Das Wrack eines Autos nach einem Unfall auf der Tauentzienstraße in Berlin. Eine Person starb, drei weitere wurden teils lebensgefährlich verletzt.© Michael Ukas/dpa

Auf der Tauentzienstraße nahe der Berliner Gedächtniskirche ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit einer Toten und mehreren Verletzten.

Anzeige

Mitten in der Nacht kollidierte ein Pkw mit mehreren Insassen mit einer Betonmauer und geriet daraufhin sofort in Brand, wie die Berliner Feuerwehr auf "X" mitteilt. Eine Frau soll bei dem Unfall getötet worden sein, nachdem der Fahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verloren hatte.

Im Video: Österreich verschärft Strafenkatalog - Rasern droht künftig Verlust des Autos

Horror-Crash nach "Alleinrennen"

Wie die "Berliner Morgenpost" mitteilt, soll sich an der Gedächtniskirche am frühen Mittwochmorgen (29. Mai) ein schwerer Autounfall ereignet haben. Der Horror-Crash eines vollbesetzten BMW 6er Gran Coupé mit ukrainischem Kennzeichen kostete ein Todesopfer und drei Schwerverletzte. Ein Mensch soll sich schwer verletzt selbst aus dem brennenden Wagen gerettet haben, zwei Polizisten sollen Rauchgasvergiftungen erlitten haben und seien zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Fünf Ersthelfer seien leicht verletzt und vor Ort versorgt worden. Nach Feuerwehrangaben waren 60 Kräfte im Einsatz.

Der Unfall selbst soll aber keine schicksalshafte Tragödie gewesen sein. Es handelte sich laut einem X-Beitrag der Berliner Polizei wohl um ein "Alleinrennen". Von einem "Alleinrennen" spricht man in juristischen Kreisen, wenn rücksichtslos gerast wird.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • Berliner Morgenpost: "Eine Tote bei "Alleinrennen" in Charlottenburg"
  • Kurznachrichtendienst X: "Polizei Berlin"
  • Kurznachrichtendienst X: "Berliner Feuerwehr"
Mehr News und Videos

Emotionaler Moment bei EM-Start: Beckenbauer-Witwe rührt das ganze Stadion

  • Video
  • 01:01 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group