+++ BREAKING NEWS +++

Russische Agenten in Bayreuth verhaftet - sie hatten Sabotagepläne

Anzeige
F1-Saison 2023

Formel 1: Ferrari gibt Termin für Präsentation von neuem Auto bekannt

  • Veröffentlicht: 23.12.2022
  • 13:46 Uhr
  • Ricardo Rudat-Mölders
Großer Preis von Japan: Ferrari-Pilot Charles Leclerc aus Monaco bereitet sich auf das erste Freie Training vor.
Großer Preis von Japan: Ferrari-Pilot Charles Leclerc aus Monaco bereitet sich auf das erste Freie Training vor.© Eugene Hoshiko/AP/dpa

Kaum wurde der neue Team-Chef vorgestellt, steht schon der nächste wichtige Termin fest: Passend zum Tag der Liebe wird Ferrari am 14. Februar die neue rote Göttin präsentieren.

Anzeige

Ein roter Flitzer zum Valentinstag

Mit Frederic Vasseur, der sich bereits vor Tagen als neuer Team-Chef präsentierte, will die Scuderia wieder zu alter Stärke in den Formel-1-Olymp rasen. Nun steht auch der Termin fest, an dem Ferraris neuer Bolide für die Saison 2023 vorgestellt wird: Ausgerechnet am Valentinstag, dem 14. Februar, wird der Traditionsrennstall sein neues Auto enthüllen. 

Zwar steht der Name des Rennwagens noch nicht fest, wie "Auto Bild" allerdings spekuliert, könnte er SF23 lauten. Bereits 2021 hieß der Ferrari SF21. Nur im vergangenen Jahr entschied man sich für F1-75, in Anlehnung an das 75-jährige Firmenjubiläum. Man braucht jedoch kein Hellseher zu sein, um zu erahnen, dass der neue Dienstwagen von Charles Leclerc und Carlos Sainz jr. rot wie die Liebe sein wird.

Anzeige
Anzeige

Leclerc glaubt an den Titelgewinn

Auch Ort und Uhrzeit der Präsentation wurden bislang noch nicht bekannt gegeben. Doch Leclerc hat sich bereits dazu geäußert, was er sich von seiner neuen Amore erhofft:

Ich bin zuversichtlich, weil wir im Simulator sehr viel arbeiten.

Image Avatar Media

Charles Leclerc

Und weiter erklärt der Monegasse laut "Auto Bild": "Wir haben im vergangenen Jahr extrem hart gearbeitet, um zu verstehen, wo die Schwächen dieses Autos liegen, um uns für das nächste Jahr zu verbessern. Ich denke auch, dass wir nach der Saison 2021, in der wir sehr gut gearbeitet und uns gegenüber der schwierigen Saison 2020 neu aufgestellt haben, in die richtige Richtung und auf die richtige Weise gearbeitet haben. Das gibt mir das Vertrauen, dass wir für 2023 ein konkurrenzfähiges Auto haben werden."

Neben Ferrari hat bisher nur Aston Martin den Präsentationstermin ihres neuen Rennwagens bekannt gegeben: Der AMR23 wird einen Tag zuvor, am 13. Februar, enthüllt.

  • Verwendete Quellen:
urn:newsml:dpa.com:20090101:221220-935-34322
News

Formel 1 verschärft Regeln für politische Botschaften

  • 21.12.2022
  • 17:05 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group