Anzeige
Urlaub mit Todesfolge

Tragödie auf Abschlussfahrt in Griechenland: Irische Schüler sterben kurz nacheinander

  • Aktualisiert: 10.07.2023
  • 10:43 Uhr
  • Stefan Kendzia
Abschlussfahrt in den Tod - zwei irische Schüler starben im griechischen Urlaubsparadies Ios kurz nacheinander.
Abschlussfahrt in den Tod - zwei irische Schüler starben im griechischen Urlaubsparadies Ios kurz nacheinander.© REUTERS

Auf der griechischen Kykladen-Insel Ios hat sich eine schreckliche Tragödie ereignet: Während einer Abschluss-Klassenfahrt von fast 70 Schülern sind zwei davon plötzlich und nur wenige Stunden nacheinander verstorben.

Anzeige

Die gemeinsame Abschlussfahrt sollte ein unvergessliches Erlebnis werden. Für zwei Schüler führte die Reise in den eigenen Tod, nachdem sich insgesamt 69 irische Abiturient:innen auf den Weg auf die griechische Insel Ios im Ägäischen Meer gemacht hatten. Das als Partyinsel bekannte Urlaubsparadies ist bei Urlaubern aus Irland ein besonders beliebtes Ziel - so auch bei den Schulabsolvent:innen.

Im Video: Horror-Unfall mit Bagger - Junge und Mann sterben im Zeltlager

Horror-Unfall mit Bagger: Junge und Mann sterben im Zeltlager

Tod zweier Freunde

Andrew O’Donnell und Max Wall - zwei junge irische Abiturienten kamen während einer Abschlussfahrt auf der Insel Ios ums Leben. Laut "Guardian" berichten griechische Medien davon, dass die beiden jungen Freunde unabhängig voneinander - aber innerhalb von nur wenigen Stunden nacheinander gestorben seien. O'Donnell soll wohl einiges an Alkohol konsumiert haben und dann auf dem Weg zurück in die gemeinsame Unterkunft verunglückt sein. Gefunden wurde er auf einem steinigen Weg nahe der Innenstadt, nachdem Schulfreunde ihn vermissten und die Polizei alarmiert hatten - vermutet wird ein unglücklicher Absturz.

Nur wenige Stunden später und nach dem Fund der Leiche starb sein Freund Max Wall nahe dem Hotel. Angeblich soll Max über den Tod seines Freundes extrem schockiert gewesen sein. Zitiert wird im "Guardian" ein Polizist, der die letzten Minuten von Max skizziert: "Wall brach zusammen, als er hörte, was passiert war". Der zuständige Polizeidirektor Thanos Loukas führt passend dazu aus: "Inzwischen haben wir erfahren, dass er eine Vorgeschichte mit Herzproblemen hatte, aber die Antworten wird die Autopsie liefern".

Das irische Außenministerium teilte mit, es habe einen Mitarbeiter auf die Insel entsandt, während auch Familienangehörige eingeflogen seien. Die Leichen der beiden jungen Männer wurden für die Autopsie in die Nähe der Hauptstadt Athen gebracht.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240710-99-692610
News

Putins Krieg fordert hohe Verluste: 70.000 russische Soldaten in zwei Monaten

  • 13.07.2024
  • 10:39 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group