Anzeige
Direktflug ins Gefängnis

Großeltern am Dortmunder Flughafen verhaftet - vor den Augen ihrer Enkelin

  • Veröffentlicht: 25.04.2024
  • 17:35 Uhr
  • Stefan Kendzia
Die Bundespolizei am Flughafen Dortmund hat ein zur Fahndung ausgeschriebenes älteres Ehepaar gefasst. (Symbolbild)
Die Bundespolizei am Flughafen Dortmund hat ein zur Fahndung ausgeschriebenes älteres Ehepaar gefasst. (Symbolbild)© Adobe

Per Flugzeug direkt ins Gefängnis hieß es für ein Ehepaar aus Pristina im Kosovo. Nach der Landung am Dortmunder Flughafen kamen beide in eine Justizvollzugsanstalt.

Anzeige

Wie die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin in einer Pressemitteilung berichtet, ist der Bundespolizei am Dortmunder Flughafen ein kriminelles Paar im Alter von 60- und 63 Jahren ins Netz gegangen. Begleitet wurden sie von ihrer achtjährigen Enkeltochter.

Im Video: Täter gefasst beim größten Goldraub in Kanada

Täter gefasst beim größten Goldraub in Kanada

Direkt vom Flughafen ins Gefängnis

So einen Fang macht die Bundespolizei am Flughafen Dortmund sicher nicht jeden Tag: Ein über 60-jähriges Ehepaar aus dem Kosovo ist direkt nach seiner Landung weitergereist - und zwar in die Justizvollzugsanstalt (JVA). Ihre Enkeltochter, die das Paar begleitete, konnte ihrem 34-jährigen Onkel in Recklinghausen übergeben werden.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Der Festnahme vorausgegangen sei eine Überprüfung der kosovarischen Reisepässe und der Vergleich der Fingerabdrücke. Dabei soll herausgekommen sein, dass die Staatsanwaltschaft Stuttgart den Mann und seine 63-jährige Frau zur Fahndung ausgeschrieben habe. Das Landgericht Stuttgart hatte die kosovarischen Staatsbürger im August 2009 rechtskräftig wegen Geiselnahme jeweils zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren und sechs Monaten verurteilt.

Das Ehepaar verteidigte sich: Es soll seine Haftstrafen bereits verbüßt haben. Im Anschluss an die Haftstrafen seien die beiden in den Kosovo ausgewiesen worden. Dennoch müssen die Frau und ihr Mann eine Restfreiheitsstrafe verbüßen, wie es heißt. Das Ehepaar wurde von der Polizei in eine JVA überstellt.

  • Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung Bundespolizeidirektion Sankt Augustin: "Eheleute müssen Restfreiheitsstrafe verbüßen - Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl"
Mehr News und Videos

Hitze unterschätzt: Bereits fünf tote Touristen in Griechenland

  • Video
  • 01:15 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group