Anzeige
Traurige Gewissheit

Sorpesee: Vermisster Stand-up-Paddler tot geborgen

  • Veröffentlicht: 04.07.2023
  • 13:11 Uhr
  • Emre Bölükbasi
Der Sorpesee im Sauerland
Der Sorpesee im Sauerland© Adobe Stock

Ein 19-jähriger Stand-up-Paddler galt seit einem Unfall am Sonntag auf dem Sorpesee als vermisst. Nun herrscht traurige Gewissheit: Der Urlauber aus Lettland wurde tot geborgen.

Anzeige

Ein vermisster Wassersportler in Nordrhein-Westfalen ist aus dem Sorpesee tot geborgen worden. Das teilte die Polizei am Dienstag (4. Juli) mit. Der leblose Körper des Stand-up-Paddlers sei am Montagabend (3. Juli) gefunden worden.

Krampfanfall beim Stand-up-Paddeln

Der 19-jährige Urlauber aus Lettland galt seit einem Sturz am Sonntagnachmittag (2. Juli) als vermisst. Zeugenaussagen zufolge war er nach einem Krampfanfall beim Stand-up-Paddeln vom Brett ins Wasser gefallen und sofort untergegangen. Laut der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis wurden die Rettungs- und Einsatzkräfte gegen 16 Uhr alarmiert.

Rettungskräfte hatten noch am Sonntag der Polizei zufolge "mit Booten, Tauchern, Hunden und Hubschraubern" nach dem Sportler gesucht. Die Feuerwehr Sundern sprach von einem "größeren Wasserrettungseinsatz". "Nachdem alle Möglichkeiten der Rettungskräfte ausgeschöpft waren", sei der Einsatz gegen 21 Uhr beendet worden, so die Polizei.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Mehr News und Videos
Four Tops-Sänger Duke Fakir gestorben
News

Sänger der Four Tops: Duke Fakir mit 88 Jahren gestorben

  • 23.07.2024
  • 10:29 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group