Anzeige
Vor Studierenden

Putin behauptet, Deutschland sei von US-Truppen besetzt

  • Aktualisiert: 26.01.2023
  • 15:41 Uhr
  • Anne Funk

Wladimir Putin trat bei einem Besuch einer Universität als Verschwörungstheoretiker auf. Deutschland sei von US-Truppen besetzt und nie ein eigenständiger Staat gewesen, so seine Aussage. Die Studierenden lauschten den Worten des Kreml-Chefs - und baten ihn um Jobs.

Anzeige

Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch (25. Januar) beim Besuch einer Universität in Moskau vor einer Auswahl handverlesener Student:innen gesprochen. Dabei teilte der Kreml-Chef auch sein vermeintliches Wissen über Deutschland. Es sei bis heute von US-Truppen besetzt und kein unabhängiger Staat, behauptete Putin. "Formal und juristisch befinden sich auf dem Gebiet der Bundesrepublik amerikanische Besatzungstruppen. Das ist so Fakt, und dort gibt es sehr viele." Sein Gespräch mit den Studierenden wurde im Staatsfernsehen gezeigt. 

Putin sprach weiter und äußerte sich im Stil eines Verschwörungstheoretikers. So erklärte er, europäische Eliten dienten nicht den Interessen ihrer Staaten, sondern anderen. Damit meinte er die USA. Seiner Aussage nach gäbe es deutsche Politiker, die sagten, dass Deutschland nach Ende des Zweiten Weltkriegs nie ein eigenständiger Staat gewesen sei.

Studierende bitten um Jobs bei Putin

International stehen Russland und auch der Präsident immer wieder wegen Lügenpropaganda und Desinformation in der Kritik. Auch Putins Aussage über die US-Truppen stimmt so nicht. Die in Deutschland stationierten US-Soldaten befinden sich mit Genehmigung der Bundesregierung im Land - ganz im Gegensatz zu der russischen Besatzung in der Ukraine, die gegen den Willen der Staatsführung geschieht. Die USA sehen Deutschland als souveränen Staat an. Als NATO-Mitglied haben sie auch in anderen Staaten Europas Truppen stationiert, sie gelten als Schutzmacht.

Im weiteren Verlauf des Besuchs von Putin in der Universität erklärte eine Studentin, sie habe Wien verlassen müssen. Die Universität in der österreichischen Hauptstadt habe von ihr die Unterzeichnung eines Papiers verlangt, in dem Russland zum "Terrorstaat" erklärt werden sollte. Sie habe das nicht unterschrieben - und bat den russischen Präsidenten um einen Job in der Präsidialverwaltung. Ein anderer Student berichtete, er habe bereits im Osten der Ukraine gekämpft und strebe nun eine Karriere beim Inlandsgeheimdienst FSB, bei dem Putin selbst Chef war, an.

Anzeige
Anzeige

Galerie: Von skurril bis historisch - Putins Amtszeit in Bildern

Russlands Präsident Putins Amtszeit - skurril, historisch und ereignisreich
Russlands Präsident Putins Amtszeit - skurril, historisch und ereignisreich© REUTERS
31. Dezember 1999: Nach achtjähriger Führung übergibt Boris Jelzin (rechts) sein Amt an Ministerpräsident Wladimir Putin.
31. Dezember 1999: Nach achtjähriger Führung übergibt Boris Jelzin (rechts) sein Amt an Ministerpräsident Wladimir Putin.© REUTERS
21. Januar 2007: Angela Merkel und Wladimir Putin werfen einen Blick auf den Hund des russischen Präsidenten - neben dem sich die Bundeskanzlerin sichtlich unwohl fühlt.
21. Januar 2007: Angela Merkel und Wladimir Putin werfen einen Blick auf den Hund des russischen Präsidenten - neben dem sich die Bundeskanzlerin sichtlich unwohl fühlt.© REUTERS
15. August 2007: Putin reitet während seines Urlaubes in der Nähe des westlichen Sajan-Gebirges auf einem Pferd.
15. August 2007: Putin reitet während seines Urlaubes in der Nähe des westlichen Sajan-Gebirges auf einem Pferd.© REUTERS
7. Mai 2008: Zweieinhalb Stunden nach der Ernennung des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew wurde Putin zum Premierminister ernannt.
7. Mai 2008: Zweieinhalb Stunden nach der Ernennung des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew wurde Putin zum Premierminister ernannt.© REUTERS
7. Juni 2013: Nach 30-jähriger Ehe trennen sich Wladimir und seine Frau Ljudmila Putin.
7. Juni 2013: Nach 30-jähriger Ehe trennen sich Wladimir und seine Frau Ljudmila Putin.© REUTERS
3. Oktober 2016: In Vorbereitung auf die Freilassung aus einem Eingewöhnungsgehege für Wildpferde füttert Putin die Tiere.
3. Oktober 2016: In Vorbereitung auf die Freilassung aus einem Eingewöhnungsgehege für Wildpferde füttert Putin die Tiere.© REUTERS
18. Januar 2018: Während der Feierlichkeiten zum Dreikönigsfest steigt der russische Präsident in das eisige Wasser des Seligersees.
18. Januar 2018: Während der Feierlichkeiten zum Dreikönigsfest steigt der russische Präsident in das eisige Wasser des Seligersees.© REUTERS
15. Juli 2018: Skurriles WM-Finale - Nur Putin (Mitte) bekam bei der regenreichen Siegerehrung einen Regenschirm.
15. Juli 2018: Skurriles WM-Finale - Nur Putin (Mitte) bekam bei der regenreichen Siegerehrung einen Regenschirm.© REUTERS
28. Juni 2019: US-Präsident Donald Trump und Wladimir Putin erfreuten sich an ihrer ersten Begegnung während des G20-Gipfels in Japan.
28. Juni 2019: US-Präsident Donald Trump und Wladimir Putin erfreuten sich an ihrer ersten Begegnung während des G20-Gipfels in Japan.© REUTERS
7. Oktober 2019: Putin wird während seines Urlaubs in der sibirischen Taiga fotografiert.
7. Oktober 2019: Putin wird während seines Urlaubs in der sibirischen Taiga fotografiert.© REUTERS
21. März 2021: Während Putins Urlaub in der sibirischen Taiga posiert er auch mit seinem Fahrzeug.
21. März 2021: Während Putins Urlaub in der sibirischen Taiga posiert er auch mit seinem Fahrzeug.© via REUTERS
15. Februar 2022: Olaf Scholz und Russlands Präsident sitzen sich - getrennt von einem sechs Meter Tisch - gegenüber.
15. Februar 2022: Olaf Scholz und Russlands Präsident sitzen sich - getrennt von einem sechs Meter Tisch - gegenüber.© via REUTERS
Russlands Präsident Putins Amtszeit - skurril, historisch und ereignisreich
31. Dezember 1999: Nach achtjähriger Führung übergibt Boris Jelzin (rechts) sein Amt an Ministerpräsident Wladimir Putin.
21. Januar 2007: Angela Merkel und Wladimir Putin werfen einen Blick auf den Hund des russischen Präsidenten - neben dem sich die Bundeskanzlerin sichtlich unwohl fühlt.
15. August 2007: Putin reitet während seines Urlaubes in der Nähe des westlichen Sajan-Gebirges auf einem Pferd.
7. Mai 2008: Zweieinhalb Stunden nach der Ernennung des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew wurde Putin zum Premierminister ernannt.
7. Juni 2013: Nach 30-jähriger Ehe trennen sich Wladimir und seine Frau Ljudmila Putin.
3. Oktober 2016: In Vorbereitung auf die Freilassung aus einem Eingewöhnungsgehege für Wildpferde füttert Putin die Tiere.
18. Januar 2018: Während der Feierlichkeiten zum Dreikönigsfest steigt der russische Präsident in das eisige Wasser des Seligersees.
15. Juli 2018: Skurriles WM-Finale - Nur Putin (Mitte) bekam bei der regenreichen Siegerehrung einen Regenschirm.
28. Juni 2019: US-Präsident Donald Trump und Wladimir Putin erfreuten sich an ihrer ersten Begegnung während des G20-Gipfels in Japan.
7. Oktober 2019: Putin wird während seines Urlaubs in der sibirischen Taiga fotografiert.
21. März 2021: Während Putins Urlaub in der sibirischen Taiga posiert er auch mit seinem Fahrzeug.
15. Februar 2022: Olaf Scholz und Russlands Präsident sitzen sich - getrennt von einem sechs Meter Tisch - gegenüber.
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Nächster Hitzerekord in Sicht: Wird es 2024 noch heißer als vergangenes Jahr?

Nächster Hitzerekord in Sicht: Wird es 2024 noch heißer als vergangenes Jahr?

  • Video
  • 01:41 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group