Anzeige
Nach jahrelanger Pause

Schon wieder: Mysteriöser Monolith in Wales entdeckt

  • Veröffentlicht: 13.03.2024
  • 17:29 Uhr
  • Stefan Kendzia
2020 tauchten überall Monolithen auf, so auch in Rumänien. Nun stieß ein Wanderer in Wales auf ein weiteres Exemplar.
2020 tauchten überall Monolithen auf, so auch in Rumänien. Nun stieß ein Wanderer in Wales auf ein weiteres Exemplar.© REUTERS

Vor vier Jahren fing es an: Plötzlich tauchten auf der ganzen Welt silbrig glänzende Monolithen auf. Oft mitten in der Landschaft. Woher sie kamen, was sie uns mitteilen sollten: alles wilde Spekulation. Jetzt entdeckte ein Wanderer eines dieser Objekte auf einem Hügel in Wales.

Anzeige

Lange Zeit gab es keine Neuigkeiten zu den merkwürdigen Stahl-Monolithen, die in der Natur aus dem Nichts aufgetaucht waren. Weltweit erregten die Säulen die Gemüter und sorgten für wilde Spekulationen. Jetzt gab es erneut eine Sichtung mitten in den Hügeln von Wales, Großbritannien.

Im Video: Flugbegleiterin will auf Flug nach Polen UFO gefilmt haben

Flugbegleiterin will auf Flug nach Polen UFO gefilmt haben

Monolithen weltweit - selbst beim Schloss Neuschwanstein

Wie eine riesige Toblerone habe die über drei Meter hohe Metallsäule aus dem Boden geragt: So schildert es der Einheimische, der im walisischen Hay-on-Wye auf Hay Bluff in der Nähe der Stadt Powys auf das seltsame Objekt stieß. Es ist nach längerer Zeit die erste Sichtung eines solchen Stahlmonolithen. Seit 2020 gab es weltweit derartige Funde - meist in isolierten Gebieten, wie "Wales Online" schreibt. Selbst auf einem Acker in Hessen und nahe dem Schloss Neuschwanstein konnte man derartige Stahlsäulen bereits bewundern. Inzwischen wird auf X mehrfach über den neuesten Monolithen-Fund berichtet, so auch auf dem Profil von "Insider Paper".

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Sinn und Zweck der Monolithen völlig unklar

Es dauerte nach dem ersten Fund nicht lange, bis sich in den sozialen Medien Verschwörungsmythen verbreiteten: Es könne sich bei den Monolithen um das Werk von Außerirdischen handeln. Andere waren überzeugt, dass es aufwendig inszenierte Undercover-Kunstwerke seien - eine der Stelen war sogar beschriftet mit "Not Banksy".

Einer der Entdecker, Craig Muir, ein walisischer Bauunternehmer, habe beim Anblick an das mysteriöse Objekt zuerst an ein Ufo gedacht: "Es sah nicht so aus, als ob es hineingeworfen worden wäre, sondern als wäre es genau in den Boden gesteckt worden", sagte er. "Allerdings gab es keine offensichtlichen Spuren drumherum."

Woher der neueste Fund stammt ist ebenso unklar wie der Zweck dieser Objekte. Bisher hat noch niemand die Verantwortung für das Auftauchen des walisischen Monolithen übernommen.

:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • NTV: "Mysteriöser Monolith in Wales aufgetaucht"
Mehr News und Videos
Niclas Füllkrug rettet die DFB-Elf im letzten EM-Gruppenspiel gegen die Schweiz

Niclas Füllkrug rettet die DFB-Elf im letzten EM-Gruppenspiel gegen die Schweiz

  • Video
  • 01:33 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group