Anzeige
Anbauvereinigungen starten bundesweit

Verzögerungen bei Cannabis-Clubs in Sachsen-Anhalt

  • Aktualisiert: 11.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • dpa
Die Beantragung für die Cannabis-Anbauvereinigungen in Sachsen-Anhalt verzögert sich aktuell noch. (Symbolbild)
Die Beantragung für die Cannabis-Anbauvereinigungen in Sachsen-Anhalt verzögert sich aktuell noch. (Symbolbild)© Christian Charisius/dpa

Seit dem 1. Juli können überall in Deutschland Anbauvereinigungen Anträge stellen, um gemeinsam Cannabis anzubauen. In Sachsen-Anhalt verzögert sich die Antragstellung aber noch.

Anzeige

Bei der Beantragung von Cannabis-Anbauvereinigungen in Sachsen-Anhalt kommt es noch zu Verzögerungen. Eigentlich können Anbauvereinigungen seit dem 1. Juli bundesweit Anträge stellen, um mit dem gemeinschaftlichen Anbau und der Weitergabe von Cannabis starten zu dürfen. Die entsprechende Verordnung müsse aber erst noch veröffentlicht werden, damit sie in Kraft trete, teilte eine Sprecherin des Sozial- und Gesundheitsministeriums mit. Bis dahin würden Anträge und Anfragen zwar entgegengenommen, aber noch nicht gesichtet.

Cannabis seit 100 Tagen legal - eine Zwischenbilanz

Ende Juni hatte die Landesregierung entschieden, dass in Sachsen-Anhalt das Landesamt für Verbraucherschutz für die behördlichen Genehmigungen und die Überwachung der Cannabis-Clubs zuständig ist. Da die Verordnung aber bisher nicht veröffentlicht worden sei, sei das Landesamt bislang nicht offiziell mit der Wahrnehmung der Aufgaben beauftragt worden, erklärte ein Sprecher der Behörde.

Gesundheitsministerium rechnet mit geringem Interesse 

In anderen Bundesländern sind bereits die ersten Anträge für Anbauvereinigungen eingegangen. In Niedersachsen sind es nach Angaben der dortigen Behörden 16 Vereinigungen, in Hamburg fünf, in Rheinland-Pfalz vier. In Sachsen-Anhalt rechnet das Gesundheitsministerium ebenfalls mit einer einstelligen Anzahl von Anträgen. 

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Die Bundesregierung bereitet sich nach den Worten ihres Transatlantik-Koordinators Michael Link auf eine mögliche zweite US-Präsidentschaft Donald Trumps vor.
News

Bundesregierung bereitet sich intensiv auf Trump-Wahlsieg vor

  • 15.07.2024
  • 05:57 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group