Anzeige
Schwieriges Unterfangen gelungen

Weltraumsonde SLIM sicher auf dem Mond gelandet - Japan zeigt erste Fotos

  • Veröffentlicht: 25.01.2024
  • 12:20 Uhr
  • Michael Reimers
Der japanische Lander SLIM (Smart Lander for Investigating Moon) bei seiner Ankunft auf dem Mond.
Der japanische Lander SLIM (Smart Lander for Investigating Moon) bei seiner Ankunft auf dem Mond.© AP

Japan ist mit dem Lander SLIM eine weiche Landung auf dem Mond gelungen. Erste Bilder der Aktion hat die japanische Raumfahrtagentur Jaxa nun veröffentlicht.

Anzeige

Die japanische Raumfahrtbehörde Jaxa hat am Donnerstag (25. Januar) erste Bilder ihrer Weltraumsonde SLIM veröffentlicht. Der Lander war am vergangenen Freitag (19. Januar) nahezu punktgenau auf dem Mond gelandet. Aufnahmen zeigen die gelbe, kastenförmige Sonde vor der Kulisse flacher Hügel in der Ferne.

Im Video: Japans Mondlandung - Miniraumschiff SLIM sucht nach Wasser und Gestein

Die Raumsonde, deren Name für "Smart Lander for Investigating Moon" steht, erreichte ihren Zielpunkt mit lediglich 55 Metern Abweichung. Allerdings kam es zu Problemen mit der Energieversorgung. Das Solarpanel liefere keinen Strom, hieß es nach der Landung am Freitagabend von Expert:innen der japanischen Raumfahrtagentur Jaxa. Der Lander SLIM kommunizierte demnach zunächst mit der Bodenstation: Es würden Daten empfangen, hieß es. Die Kapazität der Batterie sollte aber voraussichtlich nur für einige Stunden reichen.

Hoffnung auf Neustart der Solarzellen

Jaxa hoffte jedoch, dass bei günstiger Sonneneinstrahlung auf die Solarzellen noch ein Neustart gelingen könnte. Bei der Auswertung der während der Landung gesammelten Daten sollte unter anderem geklärt werden, ob die 2,40 Meter lange und 1,70 Meter breite Sonde SLIM das Ziel erreicht hat, im geplanten Radius von 100 Metern im Shioli-Krater zu landen. Dies ist dem Lander offenbar gelungen.

Wissenschaftler:innen hoffen, in dem Krater an Gestein zu gelangen, das normalerweise weit unter der Mondoberfläche verborgen liegt. Dieses Gestein könnte Aufschluss zu Wasservorkommen liefern.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Japan ist nach der ehemaligen Sowjetunion, den USA, China und Indien das fünfte Land, dem eine sanfte Landung auf dem Erdtrabanten gelungen ist. "Hut ab und Glückwunsch an @JAXA_en, die es geschafft haben, ihren #SLIM Lander weich auf dem #Mond zu landen!", schrieb der deutsche Astronaut Alexander Gerst bei X. "Es ist immer noch kein leichtes Unterfangen, unseren 8. Kontinent zu erreichen, und die weiche Landung ist der schwierigste Teil - gut gemacht!" Er drücke die Daumen, dass die Solarzellen noch aktiviert werden können.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
OPENAI-MUSK/
News

Stundensatz von 288.888 Dollar: Teslas Rekord Anwalts-Honorar

  • 03.03.2024
  • 08:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group