Anzeige
In der Übersicht

Cannabis auf Rezept: Das ist alles neu zum 1. März

  • Veröffentlicht: 21.02.2018
  • 10:58 Uhr
Article Image Media

Patienten, die schwer krank sind und unter Schmerzen leiden, können künftig Cannabis-Arzneimittel auf Rezept erhalten. Das entsprechende Gesetz tritt im März nach Veröffentlichung im Gesetzblatt in Kraft, wie die Bundesregierung mitteilte. Die Kosten würden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Anzeige

Vor dem Erhalt von Cannabis-Arzneimittel auf Rezept müssen nach Angaben der Bundesregierung andere therapeutische Möglichkeiten ausgeschöpft sein. Oder der behandelnde Arzt entscheide im Einzelfall.

Zudem dürften Cannabis-Arzneimittel nur verordnet werden, wenn die Einnahme die Symptome oder den Krankheitsverlaufs voraussichtlich verbessert.

Der Eigenanbau von Cannabis und seine Verwendung als Rauschgift bleibe verboten.

Aber habt ihr euch schon mal gefragt, was passieren würde, wenn Cannabis komplett legal wäre? Die Folgen könnt ihr euch oben im Video ansehen.

Und übrigens: Schon jetzt gibt es kuriose Produkte aus Cannabis. Ein ganz besonders eigenartiges könnt ihr euch hier im Clip ansehen. 

Mehr Informationen
Herbst-Horoskop für Singles 2023: Diese Sternzeichen finden im Herbst ihr Traumdate
News

Horoskop: Diese 3 Sternzeichen erleben ein wahres Glücksjahr in Job und Liebe

  • 22.02.2024
  • 18:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group