Anzeige
Plus Beziehungs-Tipps

Schutzengel oder Löffelchen: Steht er wirklich hinter dir? Das verrät die Schlafposition über deine Beziehung

  • Aktualisiert: 28.11.2022
  • 10:39 Uhr
  • Sophia Nitsche
Article Image Media
© IMAGO / Westend61

Wenn du in einer Beziehung bist, wirst du ziemlich sicher auch mit deinem Freund oder deiner Freundin gemeinsam im Bett schlafen. Eure Schlafposition kann viel über eure Partnerschaft und eure Gefühle verraten. Vom Schutzengel, über Löffelchen: Hier erfährst du, was die Schlafposition über eure Beziehung verrät…

Anzeige

Ihr geht gemeinsam ins Bett, gebt euch einen letzten Gutenachtkuss vor dem Schlafen und kuschelt euch eng umschlungen in der Löffelchen-Position aneinander? Oder wollt ihr in der Nacht einfach nur eure Ruhe haben und dreht euch voneinander weg? Die gemeinsame Schlafposition sagt nicht nur etwas über euren Charakter aus, sondern auch darüber, wie glücklich ihr in der Beziehung seid. 

Article Image Media
© andresr

Übrigens: Wer eng aneinander gekuschelt schläft, soll laut Forschern eine glücklichere Beziehung führen. Genauso soll auch der direkte Körperkontakt beim Schlafen ein wichtiger Faktor für eine gesunde Partnerschaft sein. Laut Forschern soll aber nicht nur die Einschlafposition entscheidend sein, sondern auch die Position, in der ihr aufwacht. 

Du sprichst im Schlaf? Das bedeutet es

Schlafposition: Rücken an Rücken 

Vielleicht kennst du das amerikanische Sprichwort "I got your back". Das bedeutet so viel wie: Ich halte dir den Rücken frei und passe auf dich auf. Bei der Rücken an Rücken-Position liegt ihr zwar einander abgewandt, eure Rücken berühren sich aber und ihr stützt euch gegenseitig. In einer Studie hat sich gezeigt, dass circa 42 Prozent der Paare in dieser Position schlafen. Wenn auch ihr in dieser Position schläft, seid ihr wahrscheinlich in einer glücklichen und stabilen Partnerschaft und schätzt euch gegenseitig sehr. Ihr respektiert aber auch die Privatsphäre des anderen. Es spricht also alles dafür, dass eure Beziehung harmonisch und ausbalanciert ist. 

Anzeige
Anzeige

Schlafposition: Löffelchen

Wenn ihr wahre Kuschel-Liebhaber seid, dann ist die Löffelchen-Position wie für euch gemacht. Man fühlt sich in den Armen des Partners oder der Partnerin geborgen und geschützt. Was gibt es schon für ein besseres Gefühl, als eingekuschelt in der Löffelchen-Position jeden Millimeter des anderen Körpers zu spüren? Wenn ihr so die ganze Nacht schlaft, spricht einiges dafür, dass ihr frischverliebt seid - oder auch nach Monaten oder sogar Jahren noch wie frischverliebt auf Wolke 7 schwebt. Der große Löffel (also die Person, die den anderen umarmt) nimmt in eurer Beziehung auf jeden Fall die dominantere Rolle des Beschützers ein. Ihr habt eine innige Bindung und könnt nicht ohne einander - nicht mal im Schlaf!

Du willst wissen, welcher Beziehungstyp du bist? Das verrät die Form deiner Lippen über deinen Charakter. Und auch die Art wie ein Mann küsst kann so einiges über seine Gefühle verraten. Übrigens:  Wenn er dich HIER küsst, liebt er dich

Schlafposition: Innig und verknotet

Diese Schlafposition drückt Leidenschaft aus. Ihr seid frisch verliebt und könnt gar nicht genug von einander bekommen?  Euer Kopf raucht vermutlich schon vor lauter sexueller Spannung und ihr würdet es nicht einmal merken, wenn ihr euch gegenseitig im Schlaf erdrückt. Aber: Achtet auch darauf, euch gegenseitig genug Freiraum zu geben und nicht zu eifersüchtig zu sein. 

Was dich und dein Schatz im November in der Liebe erwartet? Im Partnerhoroskop erfährst du es. 

Anzeige

Schlafposition: Der Schutzengel

Du bist total verkuschelt und legst deinen Kopf statt auf ein Kissen bevorzugt auf die Brust deines/r Partner:in und lauschst dabei dem Herzschlag des/der Liebsten? Das kann auf dein großes Bedürfnis nach Sicherheit hindeuten. Es kann auch sein, dass du in der Beziehung eine etwas unterwürfige Rolle einnimmst - muss es aber nicht. 

Dein/e Partner:in drückt damit auf jeden Fall aus: Ich passe auf dich auf Schatz, auch im Schlaf! 

Schlafposition: Der Dialog

Mit dem Gesicht zueinander gewandt schlaft ihr Kopf an Kopf, als würdet ihr im Schlaf ein Gespräch führen. Vielleicht berührt ihr dabei noch eure Arme und haltet euch gegenseitig fest. Diese Position zeigt, dass ihr eine sehr innige Verbindung habt und über alles redet. Sowohl emotional, als auch körperlich seid ihr vermutlich auf einer Wellenlänge und euch kann so schnell nichts erschüttern. 

Du willst deinem/r Schatz deine Liebe zeigen? Wir haben die schönsten Liebessprüche für dich.

Anzeige

Schlafposition: Die Fremden

Ihr streitet und geht ohne Versöhnung schlafen. Jede/r kennt vermutlich das Gefühl, voneinander abgewandt, sauer und enttäuscht die Wand anzustarren und keinen Schlaf zu finden. Sowohl in der Beziehung, als auch im Sexleben hat sich vermutlich eine gewisse Barriere aufgebaut, die schwer zwischen euch schwebt. Wenn das bei euch zum Dauerzustand geworden ist, solltet ihr euch Gedanken machen und die Signale ernst nehmen. Versucht miteinander zu reden und euch langsam wieder näher zu kommen - dazu gehört auch der Schlaf! Im Bett könnt ihr die unterkühlte Stimmung gemeinsam wieder aufheizen und zueinander finden. 

Außerdem: Eifersucht ist lästig! Wie du sie erkennst, erfährst du hier. Und: Eifersucht bekämpfen: Wir zeigen dir, was du dagegen tun kannst.

Natürlich ist jede:r Mensch anders und es muss nicht sein, dass eure Beziehung bald in die Brüche geht, weil ihr nachts nicht kuschelt. Manche Menschen bevorzugen es einfach nachts, ihre Ruhe zu haben oder haben einen leichten Schlaf. Um deine/n Partner:in nicht zu verletzen solltet ihr immer offen über eure Gefühle und Vorlieben sprechen und euch auch gegenseitig aneinander anpassen. Kommunikation ist das A und O einer Partnerschaft. 

Mehr News
Wie hoch ist dein EQ? Das sind die Anzeichen für hohe emotionale Intelligenz
News

Wie hoch ist dein EQ? Diese Merkmale verraten es dir!

  • 22.04.2024
  • 17:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group