Bambi

Ein Bambi für den ehemaligen Profi-Boxer

Bambi 2017: Wladimir Klitschko wird in der Kategorie „Sport“ ausgezeichnet

Das Ende einer Box-Ära: Der Ukrainer Wladimir Klitschko beendet nach beeindruckenden 64 Siegen in 20 Jahren - davon 54 durch K.o. - und nur fünf Niederlagen seine Karriere als Profi-Boxer im Schwergewicht. Für seine herausragende Leistung und als Krönung einer legendären Sportlerlaufbahn wird Klitschko am 16. November mit dem Bambi in der Kategorie "Sport" geehrt.

klitschko
© Phase One TESTEQUIPMENT

"Wladimir Klitschko ist einer der erfolgreichsten Boxer aller Zeiten und war über viele Jahre Weltmeister im Schwergewicht. Als Sportler steht er für Ausdauer, Disziplin und Fairness, als Boxer für seine intelligente Technik, seine harte rechte Gerade und einen der besten Jabs der Boxgeschichte", so die Bambi-Jury. "Er wurde zum Idol von Millionen Fans in aller Welt, die ihm den Spitznamen 'Dr. Steelhammer' verliehen – eine Anspielung auf seine stählerne Schlagkraft und seine Promotion, die er als Sportwissenschaftler ablegte."

Die Klitschko Foundation, die er gemeinsam mit seinem Bruder Vitali gründete, soll jungen Menschen durch Sport und Bildung einen erfolgreichen Weg in die Zukunft ermöglichen. Beide Brüder engagieren sich für Kinder in Südamerika, Afrika und Asien. Für ihren Einsatz wurden sie von der UNESCO als "Heroes for Kids" geehrt.