Bambi

Sonderpreis für Hollywood-Star und Regisseur

Diane Kruger und Fatih Akin erhalten Sonderpreis der Jury für Film „Aus dem Nichts“

Hollywood-Star Diane Kruger und Regisseur Fatih Akin werden am 16. November 2017 mit dem „Sonderpreis der Jury“ für den Film „Aus dem Nichts“ ausgezeichnet. In Akins Thriller besetzt Diane Krüger die Hauptrolle und erhielt dafür bereits die Palme als "Beste Darstellerin" beim 70. Filmfestival in Cannes.

AM-Aus-dem-Nichts[1]

Um den 90. Oscar® für den Besten nicht-englischsprachigen Kinofilm wird für Deutschland der Film „Aus dem Nichts“ ins Rennen gehen. „‚Aus dem Nichts‘ ist der wichtigste deutsche Film des Jahres“, so die Bambi-Jury. „‚Aus dem Nichts‘ ist großes Kino und erzählt ein Kapitel Zeitgeschichte, das betroffen macht.“

Aus dem Nichts zerbricht Katjas Leben: Ihr Mann und ihr Sohn sterben bei einem Bombenanschlag. Die Polizei fasst zwei Verdächtige. Dabei handelt es sich um ein junges Neonazi-Paar. Katja will Gerechtigkeit – für sie gibt es keine Alternative.

„Aus dem Nichts“ macht das emotionale Chaos, in das die Hauptfigur gestürzt wird, erfahrbar. Die Bambi-Jury weiter: „Diane Kruger überzeugt in ihrem ersten deutschen Film durch die enorme Bandbreite ihrer Ausdruckskraft, in keinem Moment wirken die von ihr gezeigten starken Gefühle übertrieben oder unglaubwürdig. Ihr gelingt eine herausragende Interpretation des präzise beobachteten Buchs von Fatih Akin und seiner subtilen Regiearbeit.“

Der Film startet am 23. November 2017 in den deutschen Kinos.