Bei den "Golden Globe Awards 2016" ehrte einmal mehr die "Hollywood Foreign Press Association" die ihrer Meinung nach besten Filme und TV-Serien des vergangenen Jahres. Für die 73. Verleihung am 10. Januar waren bei den Filmen laut den Nominierungen vor allem "Carol" und "The Big Short" die Favoriten.

Drama und Komödie streiten um "Golden Globe Awards 2016" 

Sehr gute Chancen hatte das Rachedrama "The Revenant" von Alejandro Inarritú. Hier gewann der Regisseur selbst, Hauptdarstseller Leonardo DiCaprio und der Film selber. Bei vier Nominierungen, konnte der Film dreimal abräumen.

Zwei Namen glitzerten besonders hell bei den "Golden Globe Awards"  

Mit Leonardo DiCaprio ist einmal mehr ein Schauspieler im Rennen gewesen, der vor allem in Bezug auf die kommenden "Oscars" hervorsticht. Die ewige Frage lautet: Erhält der Superstar demnächst endlich seinen ersten Goldjungen? Und wenn ja: Wäre dafür der Gewinn des "Golden Globe Awards" für "The Revenant" als bester Schauspieler in einem Drama die entscheidende Voraussetzung? Ein weiterer Name, der in aller Munde ist: Lady Gaga. Die eher als Popstar bekannte Künstlerin wurde für ihre Performance in "American Horror Story: Hotel" für einen der "Golden Globe Awards 2016" nominiert. Sowohl Leonardo DiCaprio als auch Lady Gaga haben einen Preis abgesahnt.     

Historie der "Golden Globe Awards"

Die "Golden Globe Awards" werden seit 1944 von der "Hollywood Foreign Press Association" organisiert, über die Vergabe der Preise bestimmt eine Gruppe von rund 100 in Hollywood tätigen Journalisten. Gab es zunächst lediglich einen Filmpreis, wurde die Preisverleihung 1956 auf das Medium TV ausgeweitet. Neben den "Academy Awards" und den "Emmys" gilt diese Auszeichnung als jeweils zweitbedeutendster Preis. Die Verleihung findet meistens im Januar im Rahmen eines Gala-Dinners statt.

Schauspieler mit "Golden Globe"-Rekorden

Nach bislang 71 "Golden Globes" haben sich einige Hollywoodstars unter den Preisträgern besonders hervorgetan. Tom Hanks und Jack Nicholson gelten bislang mit jeweils drei Auszeichnungen als die größten Abräumer in dieser Kategorie. Beim weiblichen Pendant führen Ingrid Bergman, Jane Fonda und Meryl Streep mit ebenfalls jeweils drei Preisen. Im Bereich bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical zählen Jack Lemmon und Robin Williams mit drei Awards zu den unangefochtenen Rekordhaltern, während bei den Frauen Julie Andrews und Rosalind Russell ebenfalls mit drei Preisen die häufigsten Auszeichnungen erhalten haben.

Die Gewinner in der Übersicht

Kategorie "Bester Film Drama"

  • The Revenant

Kategorie "Bester Hauptdarsteller - Drama"

  • Leonardo DiCaprio (The Revenant)

Kategorie "Beste Hauptdarstellerin - Drama"

  • Brie Larson (Room)

Kategorie "Bester Film - Komödie/Musical"

  • Der Marisaner - Rettet Mark Watney"

Kategorie "Bester Hauptdarsteller - Komödie/Musical"

  • Matt Damon (Der Marisaner - Rettet Mark Watney)

Kategorie "Beste Hauptdarstellerin - Komödie/Musical"

  • Jennifer Lawrence (Joy)

Kategorie "Bester Nebendarsteller"

  • Sylvester Stallone (Creed - Rocky's Legacy)

Kategorie "Beste Nebendarstellerin"

  • Kate Winslet (Steve Jobs)

Kategorie "Beste Regie"

  • Alejandro González Inarritu (The Revenant)

Kategorie Serien-Hauptdarstellerin Drama

  • Taraji P. Henson (Empire)

>>> Die "Golden Globes"-Highlights der letzten Jahre gibt's bei maxdome!

Bilder zu den Golden Globes