Inhaltsangabe zu "Whiplash"
In "Whiplash" besucht der talentierte Schlagzeugspieler Andrew die renommierteste Musikschule des Landes, wo er von Terence Fletcher entdeckt wird. Ab sofort nimmt er den jungen Schlagzeugspieler unter seine Fittiche, doch seine Unterrichtsmethoden sind brutal und arten immer mehr in Gewaltexzessen aus. Damit Andrew Höchstleistungen vollbringt, schikaniert Fletcher ihn und bringt ihn an seine physischen und emotionalen Grenzen. Doch den Drill hält Andrew ohne Jammern aus, er will seinen Traum, einer der größten Schlagzeuger zu werden, verwirklichen. Langsam macht sich der Vater von Andrew sorgen über die harten Lehrmethoden – kann der Teenager diesen Druck noch lange standhalten?

Cast und Crew von "Whiplash"
Basierend auf dem preisgekrönten Kurzfilm "Whiplash" schlüpft J. K. Simmons erneut in die Rolle des cholerischen Musiklehrers. Er steht als Fletcher vor der Kamera, während die Hauptrolle des angehenden Schlagzeugers Andrew von Miles Teller gespielt wird. Er ist aus Filmen wie "Die Bestimmung – Divergent" oder "Für immer Single?" bekannt. Neben Simmons und Teller sind unter anderem Paul Reiser, Melissa Benoist, Austin Stowell, Nate Lang und Chris Mulkey in weiteren Rollen zu sehen. Regie führte Damien Chazelle.

"Whiplash" erobert die Award-Saison 2015
Bislang wurde "Whiplash" über 100 Mal nominiert und räumte 41 Preise ab. Unter anderem gab es beim "Sundance Film Festival" den "Großen Preis der Jury" und den "Publikumspreis". Auch J. K. Simmons wurde für seine Glanzleistung geehrt: Bei den "Golden Globes 2015" und den Oscars 2015 gab es für ihn den Preis als "Bester Nebendarsteller". Außerdem freute sich der Cast noch über Goldjungen für den "Besten Schnitt" und "Besten Ton" - lediglich in den Kategorien "Bester Film" und "Bestes adaptiertes Drehbuch" ging "Whiplash" leer aus.

>>> Alle Gewinner der "Oscars® 2015" in der Playlist

>>> Mehr zu J.K. Simmons' "Oscars®"-Gewinn erfahrt ihr hier