Oscars ® 2018

Bester Hauptdarsteller: Oscar® Nominierungen 2018

Bester Hauptdarsteller

Für den filminteressierten Zuschauer wird auch bei den Oscars® 2018 besonders interessant, welcher der Nominierten als "Bester Hauptdarsteller" nach Hause geht. Im letzten Jahr war es Casey Affleck, der einen Oscar® gewann. Wer hat in diesem Jahr Chancen auf den Goldjungen.

Bester Hauptdarsteller: Die Nominierten bei den Oscars® 2018

Endlich sind die Nominierten verkündet. Für sie beginnt nun das Hoffen auf die goldene Trophäe der Academy. 

Nominiert in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller"

  • Timothée Chalamet in "Call Me By Your Name"
  • Daniel Day-Lewis in "Phantom Thread"
  • Daniel Kluuya in "Get out"
  • Gary Oldman in "Darkest Hour"
  • Denzel Washington in "Roman J. Israel, Esq"

Das sind die Rollen der Nominierten für den Oscar® 2018

Timothée Chalamet in "Call Me By Your Name"

Der Newcomer unter den Nominierten: Chalamet spielt den 17-jährigen Elio, der sich in den sieben Jahre älteren, amerikanischen Studenten Oliver verliebt. In 1980er-Jahren halten die beiden ihre Zuneigung füreinander lieber geheim. Nach der Rückkehr von Oliver in die USA muss Elio mit dem Verlust seines Geliebten zurechtkommen.

Die Oscar®-Nominierung von Timothée Chalamet für seine Rolle in "Call Me By Your Name" ehrt die Natürlichkeit, mit der er das dramatische Thema umsetzt und seine Rolle verkörpert. Selbst wenn er am 4. März den Goldjungen nicht als "Bester Hauptdarsteller" ausgezeichnet wird, steht dem jungen Talent noch eine erfolgreiche Karriere bevor.

Daniel Day-Lewis in "Phantom Thread"

Day-Lewis verkörpert den Schneider Reynolds Woodcock, der in den 1950er Jahren in London ein beliebter und erfolgreicher Schneider für die Schönen und Reichen ist. Nachdem er es bis jetzt noch nicht so mit langen Beziehungen hatte, schafft es dann doch eine Frau, sein Leben ziemlich durcheinander zu bringen.

"Phantom Thread", dt. "Der seidene Faden", überzeugte die Academy auf ganzer Linie und bekam unter anderem auch eine Nominierung als "Bester Film". So wunderte es kaum, dass auch Daniel Day-Lewis mit einer Oscar®-Nominierung als "Bester Schauspieler" bedacht wurde. Der erfahrene Schauspieler hat bereits drei Trophäen entgegengenommen. Die Verleihung 2018 wird zeigen, ob nun eine vierte dazu kommt.

Daniel Kaluuya in "Get out"

Horror, Psychologie und Rassismus: Daniel Kaluuya spielt Chris Washington, einen Afroamerikaner, der die Familie seiner Freundin Rose kennenlernt. Was zunächst nach einem netten Zusammentreffen aussieht, entpuppt sich nach kurzer Zeit als eine grausame Verschwörung gegen Chris.

Kaluuya ist ein bekanntes Gesicht in Hollywood. Bis jetzt wurde er allerdings nicht unbedingt mit Horrorfilmen in Verbindung gebracht. Als männlicher Hauptdarsteller machte er sich in "Get Out" jedoch so gut, dass die Jury ihn in die Runde der Nominierten aufnahm – und den Film auch in weiteren Kategorien wie zum Beispiel für die "Beste Regie" nominierte.

Gary Oldman in "Darkest Hour"

Historische Rolle mit großer Bedeutung: Gary Oldman übernimmt in "Die dunkelste Stunde" die Rolle von Winston Churchill. Anfang des Zweiten Weltkriegs muss er an mehreren Fronten – sowohl im Krieg als auch in seinem eigenen Land – kämpfen, um die Nazis besiegen zu können.

Gary Oldman war sich der Verantwortung bewusst, die seine bedeutsame Rolle mit sich bringen würde. Dementsprechend bereitete er sich auch gewissenhaft vor und studierte Winston Churchill und seine Persönlichkeit tiefgehend, um die historische Figur entsprechend darstellen zu können. Bei den Golden Globes hat es schon für eine Auszeichnung gereicht. Die Oscar®-Nominierung als "Bester Schauspieler" zeigt, dass auch die Academy seine Mühen zu schätzen weiß. Ein Sieg würde den ersten Oscar® für Oldman bedeuten.

Denzel Washington in "Roman J. Israel, Esq."

Die Gerichte in Los Angeles sind vollkommen überlastet, der Pflichtverteidiger Roman Israel, gespielt von Denzel Washington, hält aber weiterhin an seinen Idealen fest. Anfangs unterstütz ihn dabei noch sein Mentor. Als dieser jedoch stirbt, Israel einen neuen Job angeboten bekommt und eine Frau kennenlernt, scheint es, dass sich seine Prioritäten verschieben.

Denzel Washington konnte sich schon einige Male über eine Oscar®-Nominierung freuen. Erst letztes Jahr war er für seine Darbietung in "Fences" als "Bester Hauptdarsteller" in Rennen gegangen. 2017 hat es dann doch nicht gereicht. Aber vielleicht nimmt er 2018 einen Goldjungen mit nach Hause.

Wer wird das Rennen machen? Im Oscar® Livestream  am 4. März auf Prosieben.de erfahrt ihr es!