Oscars ® 2017

Triumph für Casey Affleck – der Schauspieler ist für seine Rolle im Drama „Manchester by the Sea“ mit dem Oscar® als bester Darsteller ausgezeichnet worden.

Oscar® Gewinner 2017: Bester Hauptdarsteller

And the Oscar® goes to … Casey Affleck! Nach beinahe 30 Jahren in der Filmbranche und seiner Oscar®-Nominierung im Jahr 2008 hält der kleine Bruder von Ben Affleck für seine Rolle im Drama "Manchester by the Sea" endlich den Oscar als bester Hauptdarsteller in den Händen.

Und auch, wenn Casey Affleck die ständigen Vergleiche mit seinem berühmten Bruder vielleicht nicht gefallen, ein Dankeschön schuldet er ihm dennoch. Schließlich hatte ihm Ben Affleck im Drehbuch zu "Good Will Hunting" (1997) eine Rolle direkt auf den Leib geschrieben und damit seinen Durchbruch in Hollywood gefördert. Seitdem ist Casey Affleck regelmäßig auf der Leinwand vertreten –der Oscar® ist mit Sicherheit nur ein vorläufiger Höhepunkt seiner Schauspielkarriere.

Schweigend leiden: Casey Affleck als Lee Chandler in "Manchester by the Sea"

In "Manchester by the Sea" spielt Casey Affleck den vollkommen haltlosen Lee Chandler, der als Hausmeister in Boston ein tristes Dasein fristet. Als Lees älterer Bruder Joe stirbt, ist Lee gezwungen, in seine Heimatstadt Manchester-by-the-Sea zurückzukehren: Ohne ihn zu fragen, hat Joe ihm die Vormundschaft für dessen 16-jährigen Sohn Patrick übertragen. Lee, der sich in einem Leben in Einsamkeit und Gefühlskälte eingerichtet hatte, hat auf einmal die Verantwortung für einen trauernden Heranwachsenden – und nicht nur das: Die Rückkehr nach Manchester konfrontiert Lee mit den Schrecken seiner eigenen Vergangenheit, vor denen er seit Jahren zu fliehen versucht. Lee muss sich entscheiden, ob er weiter davonlaufen oder sich seinen Dämonen stellen soll.

Für "Manchester by the Sea" mit Lob überhäuft: Casey Affleck

Obgleich Casey Affleck seit Jahrzehnten als Schauspieler in Hollywood aktiv ist, ist er bisher meist mit kleineren Rollen in Erscheinung getreten. Eine Oscar®-Nominierung für seinen Part in "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" (2008) war die einzige nennenswerte Würdigung seines Schauspieltalents. Das hat sich mit "Manchester by the Sea" schlagartig geändert. Nicht nur, dass Casey Affleck schon im Vorfeld der Oscars® mit Nominierungen und Auszeichnungen überschüttet worden war – bei der Oscarverleihung ließ er auch seine Konkurrenz alt aussehen: Ryan Gosling, der in "La La Land" selbst singt und tanzt, Andrew Garfield, der sich durch das blutige Kriegsdrama "Hacksaw Ridge" kämpft, Charakterdarsteller Viggo Mortensen und natürlich der allgegenwärtige Kult-Darsteller Jeff Bridges – sie alle mussten diesmal zurückstecken. Für Casey Affleck ist es eine verdiente Auszeichnung – und sicher nicht die letzte.

Casey Affleck – Nominierungen und Auszeichnungen

Gotham Independent Film Award

Auszeichnung als bester Schauspieler für "Manchester by the Sea" (2016)

London Critics‘ Cirle Film Award

Auszeichnung als bester Hauptdarsteller für "Manchester by the Sea" (2017)

British Academy Film Award

Nominierung als bester Hauptdarsteller für "Manchester by the Sea" (2017)

Screen Actors Guild Award

Nominierung als bester Hauptdarsteller für "Manchester by the Sea" (2017)

Nominierung als Mitglied des besten Schauspielensembles in einem Film für "Manchester by the Sea" (2017)

Golden Globe Award

Auszeichnung als bester Hauptdarsteller (Drama) für "Manchester by the Sea" (2017)

Oscar®

Nominierung als bester Nebendarsteller für "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" (2008)

Auszeichnung als bester Hauptdarsteller für "Manchester by the Sea" (2017)