Stars

Trotz kleinem Budget: Verreisen wie die Promis

Kurze Tweets vom südfranzösischen Strand und sexy Instagram-Posts mit der Yacht im Hintergrund: Die Einblicke, die Stars ihren Fans während der Urlaubssaison bieten, machen zurecht neidisch. Schließlich träumt jeder einmal von Luxus-Urlaub an Puderzucker-Stränden mit Luxus-Suite und Wellnessprogramm. Die eigene Urlaubskasse macht den meisten Reiselustigen jedoch schnell einen Strich durch die Rechnung. Wer sich vorab ein wenig informiert und bei der Reiseplanung Cleverness beweist, kann auch mit kleinerem Geldbeutel echten Star-Luxus genießen.

Sylt_Treppe-Strand
Auf Sylt entspannen auch die Promis gern © wulfcb (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Gleiches Ziel, andere Unterkunft

Es gibt Reiseziele, die bei Promis besonders begehrt sind. An der Promenade in St. Tropez beispielsweise tummeln sich während der warmen Monate alle, die sonst in der Film- oder Musikbranche zuhause sind. Brad Pitt, George Clooney und sogar die Beckhams haben den südfranzösischen Luxus für sich entdeckt. Auch in St. Barths weht französisches Flair über den weißen Sandstrand. Kein Wunder, dass sich Promis wie Uma Thurman oder auch Penélope Cruz hier besonders wohl fühlen. Wer nach St. Barths reist, genießt echtes „ Fluch der Karibik “- Feeling und kann sich beim Tauchen in die bunte Unterwasserwelt der kleinen Antillen vertiefen.

Deutlich näher als die Karibik und Südfrankreich liegt die deutsche Nordsee-Insel Sylt . Hier braucht es nicht einmal ein Flugzeug für die Anreise. Sylt als Promi-Insel par excellence lockt Jahr für Jahr Tausende Reisende an, die vor allem rund um die Sansibar auf die Sichtung so mancher Berühmtheit hoffen. Reisende, die es etwas ruhiger mögen, zieht es nicht nach Westerland, sondern nach Kampen oder Morsum. Die nordfriesische Ruhe haben auch Stars für sich entdeckt und logieren während ihres Urlaubes in Hotels oder dem eigenen Ferienhaus.

So groß die Auswahl der Promi-Reiseziele auch ist: Wer im gleichen Hotel wie die Stars wohnen möchte, braucht einen dicken Geldbeutel. Besser ist es da, trotz gleicher Destination auf günstigere Alternativen umzusteigen. Ob Ferienwohnung oder Hotel, obliegt dabei ganz den Reisenden selbst. Wer es etwas ruhiger und abgeschiedener mag, wird auch in einem Ferienhaus glücklich, während kommunikative Urlauber in Hostels besonders günstig übernachten. Herrscht bei der Reiseplanung noch Unsicherheit hinsichtlich der passenden Unterkunft, lohnt sich ein Blick auf Reiseportale. Bei weg.de oder reise.com können künftige Urlauber nicht nur unterschiedliche Unterkünfte anschauen, sondern auch zwischen Eigenanreise und Pauschalurlaub wählen. Günstiger-reisen.de bietet außerdem nicht nur besonders günstige Reisen an, sondern auch ein spezielles Cashback-Programm, das einen Teil der Ausgaben beim Online Shopping für die künftige Reise spart. Auf diese Weise steht dem günstigen Urlaub also nichts mehr im Weg.

Der passende Reisezeitpunkt

Freundinnen_Strand
Abseits der Hauptreisezeit sind die Strände leerer und die Unterkünfte günstig. (Quelle: Unsplash (CC0-Lizenz)/ pixabay.com)

Die Gesamtkosten für eine Reise variieren nicht nur im Hinblick auf die ausgewählte Unterkunft oder das Urlaubsziel. Auch der genaue Zeitpunkt spielt eine entscheidende Rolle. Wer Promi-Reiseziele mit kleinem Budget genießen möchte, sollte sich daher zunächst einen Überblick über unterschiedliche Zeitpunkte verschaffen. So sind vor allem die Schulferien ein Garant für steigende Kosten. Flüge, Hotels und auch Ferienwohnungen sind während der Ferienzeit gerade in beliebten Urlaubsorten besonders teuer. Reisende, die nicht an die deutschen Schulferien gebunden sind, sollten daher am besten zwischen den freien Tagen in die Ferne schweifen. Wie die Ferien in den einzelnen Bundesländern liegen, haben zahlreiche Seiten übersichtlich dargestellt.

Zusätzlich zum Umgehen der Schulferien lohnt sich auch ein Blick auf die verschiedenen Reisesaisons. Über das gesamte Jahr verteilt wandelt sich das Klima der Reiseziele deutlich, weswegen beispielsweise Hotels in Thailand während der Regenzeit günstiger sind. Ob sich ein Urlaub während einer weniger teuren Saison lohnt, bestimmt jedoch das Klima vor Ort. Wer nach Thailand reist und die Traumstrände aufgrund anhaltender Regengüsse nicht genießen kann, wird letztlich enttäuscht sein. Daher sind optimale Reisezeitpunkte die, während der das Klima am Reiseziel freundlich ist und die Ferien in Deutschland noch nicht begonnen haben oder gerade zu Ende gegangen sind.

Besteht keine Möglichkeit, außerhalb der Schulferien zu verreisen, braucht es andere Optionen. Dann könnten Last-Minute Reisen oder auch Frühbucher-Angebote die richtige Wahl sein. Viele Reiseanbieter räumen ihren Gästen einige Monate vor dem Urlaub zusätzliche Rabatte ein. Das spontane Last-Minute Geschäft lebt vor allem davon, dass freie Zimmer und Plätze in Flugzeugen kurz vor der Reise gefüllt werden können. Hierfür verzichten Hoteliers und Fluglinien gerne auf ihre hohen Margen und das Reisebudget wird entlastet.

Low-Budget Luxus im Urlaub

Am Reiseziel angekommen, ist auch das Promi-Feeling nicht mehr weit. Immerhin liegen auch in der Nähe günstigerer Unterkünfte die gleichen Strände und Restaurants, an denen sich die Stars im Urlaub entspannen. Wer sich jedoch nicht nur mit langen Strandtagen und dem ein oder anderen Snack in einem Promi-Restaurant begnügen will, sollte für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Inspiration, die Stars hierfür liefern, führt jedoch meist zu hohen Ausgaben, die das normale Budget sprengen.

Frau_Meer
Luxus muss nicht teuer sein. Manchmal reicht auch ein Strandspaziergang. (Quelle: Ana_J (CC0-Lizenz)/ pixabay.com)

Ein günstigeres Alternativ Programm ist jedoch mindestens genauso schön und erholsam wie Nachmittage auf Luxus-Yachten. So lohnt es sich, in den Tourismuszentren und bei der jeweiligen Reiseleitung nach Ausflügen und Veranstaltungen zu fragen, die zu den eigenen Interessen passen. Ein Tauchausflug in der Gruppe lässt die Kosten pro Teilnehmer sinken, bietet aber dennoch die gleichen traumhaften Aussichten unter Wasser. Wer sich auf Sylt kein Privatboot mieten kann, bucht kurzerhand einen Ausflug mit dem Kutter oder fährt mit der Fähre nach Rømø. Auch besondere Events wie Beachvolleyball-Turniere, geführte Wanderungen und Yoga-Kurse schaffen Abwechslung und lassen während der Reise keine Langeweile aufkommen.

Letztlich ist Luxus im Urlaub eine sehr individuelle Angelegenheit. Wer sich gut fühlen möchte, braucht nur selten teure Unterhaltung und ein Fünf-Sterne-Spa. Der richtige Urlaubsort erleichtert das Wohlgefühl allerdings deutlich. Ein wenig Inspiration hinsichtlich lohnenswerter Ziele bieten Promis sicherlich auch in diesem Jahr.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV