VornameAlan
NachnameRickman
LandEngland
Alter72
Geburtstag21.02.1946
GeburtsortHammersmith
Todesdatum14.01.2016
TodesortLondon
SternzeichenFische
Geschlechtmännlich

Alan Rickman redet nicht so gerne über Alan Rickman. In den zehn Jahren „Harry Potter“ hat er so gut wie kein einziges Interview gegeben. Erst 2011 nach dem letzten Teil, „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2“, brach er nach und nach sein Schweigen. So soll er vor allen anderen wichtige Informationen zu seinem Charakters Severus Snape gekannt haben - J. K. Rowling persönlich hatte ihm die brisante Information zugeflüstert.

Dass Alan Rickman einen künstlerischen Beruf in seinen Steckbrief schreiben würde, war relativ früh klar. Rickman wurde 1946 im Londoner Stadtteil South Hammersmith in eine Arbeiterfamilie geboren. Sein Vater starb, da war er gerade acht Jahre alt. Also blieb seiner Mutter nichts anderes übrig als ihn und seine drei Geschwister alleine groß zu ziehen. Als Kind zeigte Rickman bereits ein Talent für Aquarellmalerei und Kalligrafie, was ihm schließlich ein Stipendium für eine Privatschule einbrachte.

Mit 26 Jahren entschied sich Alan Rickman, es hauptberuflich als Schauspieler zu versuchen und er konnte einen der begehrten Ausbildungsplätze an der „Royal Academy of Dramatic Art“ ergattern. Er spielte anschließend Shakespeares Dramen, arbeitete als Kostümbildner und Regisseur und war 1988 - da war er bereits 42 Jahre alt - das erste Mal im Kino zu sehen: Als Bösewicht Hans Gruber in „Stirb langsam“. Seit dem hat er in vielen unterschiedlichen Rollen gezeigt, was er kann. Vor allem aber in der „Harry Potter“-Reihe hat er sich in das kollektive Gedächtnis gespielt.

Alan Rickman starb am 14. Januar 2016 im Alter von 69 Jahren nach einer Krebserkrankung.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV