VornameLionel
NachnameRichie
LandVereinigte Staaten von Amerika
Alter69
Geburtstag20.06.1949
GeburtsortTuskegee
SternzeichenZwillinge
Geschlechtmännlich

Lionel Brockman Richie wurde 1949 in Tuskegee, Alabama (USA) geboren, wo er in der Nähe der städtischen Universität aufwuchs. Die Familie zog später um nach Joliet in den US-Bundesstaat Illinois, wo Richie die High School besuchte. Während dieser Zeit erwies er sich als Ausnahmetalent im Tennis, wodurch er ein Sportstipendium für die Tuskegee University erhielt. Während des Studiums traf er sein späteres Bandmitglied Thomas McClary. Nun verlagerte sich sein Fokus vom Tennissport auf die Musik.

Sein Profimusiker-Steckbrief begann mit der RundB-Gruppe „The Commodores“, die Richie 1968 mitbegründete. Die Combo landete einen Vertrag beim Kultlabel „Motown“ und trat als Vorgruppe der „Jackson Five“ mit dem jungen Michael Jackson auf. Während der 1970er Jahre stiegen die „Commodores“ auf zu einer der erfolgreichsten RundB-Formationen des Landes. Die Solokarriere des Sängers begann 1982. Sein Debütalbum „Lionel Richie“ schlug mit der Single „Truly“ voll ein. Die nächsten Platten „Slow Down“ und „Dancing on the Ceiling“ festigen Richies Ruf als Weltstar. Einer der absoluten Höhepunkte dieser Ausnahmekarriere war der Auftritt im Rahmen der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles. Dabei performte Richie seinen Hit „All Night Long (All Night)“ vor mehr als 2,3 Milliarden Zuschauern. Ein Jahr später setzte er sich mit Michael Jackson und Quincy Jones mit dem Welthit „We Are the World“ für wohltätige Zwecke ein.

Neben vier „Grammy“-Award gewann der Amerikaner 1986 den Oscar für den Song „Say You, Say Me“, der als Soundtrack zum Film „White Nights“ veröffentlicht wurde. Daneben erhielt er 2007 die „Goldene Kamera“ für sein Lebenswerk sowie zwei Jahre später den deutschen Musikpreis „Echo“. Neben seinem Wirken als Sänger produzierte Richie Titel für zahlreiche bekannte Künstler.  

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV