VornameMarco
NachnameSchreyl
LandBundesrepublik Deutschland
Alter45
Geburtstag01.01.1974
GeburtsortErfurt
SternzeichenSteinbock
Geschlechtmännlich

Marco Schreyl wird 1974 in Erfurt geboren. Nach dem Studium beginnt er als Nachrichten-Sprecher beim MDR und wechselt dann in die Sportredaktion. Drei Jahre später geht er als Moderator der Magazinsendung „hallo deutschland“ zum ZDF und moderiert zusätzlich von 2003 bis 2004 die - wenig erfolgreiche - Neuauflage von Wim Thoelkes Quiz-Show "Der große Preis". Parallel berichtet Marco Schreyl live von den Olympischen Spielen in Athen, moderiert 2007 die Vierschanzentournee und größere Gala-Veranstaltungen wie die Verleihung des "Deutschen Fernsehpreises". Ab 2007 moderiert er zunächst allein, dann gemeinsam mit Daniel Hartwich die Casting-Show "Das Supertalent".

Seit 2005 hat auch der DSDS ("Deutschland sucht den Superstar") einen festen Platz in seinem Steckbrief. 2008 wird Marco Schreyl gemeinsam mit dem gesamten Team mit dem "Deutschen Fernsehpreis" ausgezeichnet. Im selben Jahr erklärt der Mediendienst "kressreport" den Moderator zur erfolgreichsten TV-Persönlichkeit der Saison 2008/2009. Beim Publikum kann Marco Schreyl allerdings nicht punkten. Im selben Zeitraum findet er sich bei einer Umfrage der Zeitschrift TV-Digital auf dem letzten Platz der beliebtesten Moderatoren. 2012 beginnt es dann auch beim DSDS heftig zu kriseln und nach sieben Staffeln muss der Moderator die Show verlassen. Im Juni 2013 kehrt er wieder zurück zu RTL und moderiert gemeinsam mit Nazan Eckes die "Pool Champions".