VornameWesley
NachnameSnipes
LandUSA
Alter57
Geburtstag31.07.1962
GeburtsortOrlando, USA
SternzeichenLöwe
Geschlechtmännlich
Haarfarbeschwarz

Wesley Trent Snipes wurde 1962 in Orlando, Florida (USA) geboren. Er verbrachte seine Jugendjahre bei der Mutter im New Yorker Stadtteil South Bronx. Dort lernte er Gesang, Schauspielerei und Tanz an der High School for the Performing Arts und studierte später an der State University of New York Theater. Parallel dazu wirkte Snipes in kleinen Nebenrollen sowie Broadway-Produktionen mit. Von den Erträgen konnte er jedoch eine lange Zeit nicht leben. Die Wende brachte eine Rolle in Michael Jacksons Musikvideo "Bad", wodurch er einen kleinen Part im Footballfilm "American Wildcats" erhielt. Im Folgenden konnte er sich Nebenrollen in "Die Indianer von Cleveland" und "King of New York - König zwischen Tag und Nacht" in den Steckbreif schreiben.

Die Filme "New Jack City" und "Jungle Fever" brachten ihm zunehmend Aufmerksamkeit bei Publikum und Produzenten. Anno 1992 schaffte Wesley Snipes den Durchbruch mit dem Basketballstreifen "Weiße Jungs bringen's nicht", wo er einmal mehr an der Seite von Woody Harrelson spielte. Auch der Actionfilm "Passagier 57" kam an den Kinokassen an. Dass Snipes durchaus ein ernstzunehmender Schauspieler ist, bewies er unter anderem mit dem Film "One Night Stand" 1997. Für seine Darbietung erhielt er den Darstellerpreis der Filmfestspiele von Venedig.

Wesley Snipes größter Erfolg war die "Blade"-Trilogie zwischen 1998 bis 2004. In den Filmen mimte er einen grimmigen Vampirjäger. Weitere Hits ließen auf sich warten, so dass der Schauspieler immer öfter in kleinen Direct-to-DVD-Produktionen zu sehen war. Im Jahr 2006 wurde der US-Amerikaner wegen Steuerbetrugs angeklagt und festgenommen. Snipes sollte knapp 12 Millionen US-Dollar Steuerrückzahlungen erschlichen haben. Er wurde daraufhin 2008 zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, blieb jedoch zunächst auf freiem Fuß. Schließlich trat der Schauspieler die Haftstrafe am 9. Dezember 2010 an.