VornameBruce
NachnameDern
LandUnited States of America
Alter82
Geburtstag04.06.1936
GeburtsortKenilworth
SternzeichenZwillinge
Geschlechtmännlich

Bruce Dern kommt am 4. Juni 1936 in Chicago, Illinois unter dem vollen Namen Bruce MacLeish Dern auf die Welt. Der heutige Schauspieler hat sowohl deutsche als auch schottische Wurzeln, seine Patentante ist die Menschenrechtsaktivistin Eleanor Roosevelt. Seine ersten Erfolge im Steckbrief kann Dern in den 60er Jahren verbuchen. Zu seiner ersten Rolle gehört ein Auftritt im Hitchcock-Film "Marnie". Danach folgen Engagements in den Streifen "Wiegenlied für eine Leiche" und "Die wilden Engel".

In den frühen 70ern spielt Bruce Dern vermehrt als Bösewicht in Western-Filmen mit. Unter anderem tritt er in "Die Gewaltigen" (1967) und "Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe" (1969) auf. Mehrfach ist der Schauspieler auch an der Seite von Filmlegende John Wayne zu sehen. Bis 1978 spielt Dern in zahlreichen Filmen mit, bis ihm in diesem Jahr für seinen Auftritt im Streifen "Coming Come – Sie kehren heim" eine "Oscar"-Nominierung zuteilwird. Der Preis geht damals allerdings an Christopher Walken.

Danach folgen zwar noch einige Rollen, jedoch mimt Bruce Dern darin meist eher kleine Charaktere. Unter anderem ist er 2012 in "Django Unchained" von Quentin Tarantino in einer Nebenrolle zu sehen. Dennoch erhält der Schauspieler 2010 auf dem berühmten "Walk of Fame" einen Stern. Als wahrer Glücktreffer erweist sich der 2013 erscheinende Film "Nebraska", in dem Bruce Dern die Hauptrolle ergattert.

Seine Darstellung als vermeintlicher Lotteriegewinner ist so überzeugend, dass er 2013 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes einen Preis in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" abräumen kann. Auch bei den "Golden Globes 2014" und den "Oscars 2014" wird der Schauspieler mit einer Nominierung bedacht.

>>> Hier findet ihr alle Nominierungen für die "Oscar 2014"!

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV