VornameCosta
NachnameCordalis
LandDeutschland
Alter75
Geburtstag01.05.1944
GeburtsortElatia, Fthiotida / Griechenland
Todesdatum02.07.2019
Todesort Santa Ponça auf Mallorca / Spanien
SternzeichenStier
Geschlechtmännlich
Haarfarbebraun

Biografie zu Costa Cordalis

Der griechischstämmige Sänger Costa Cordalis begann seinen musikalischen Werdegang bereits im Alter von sieben Jahren. Trotz seiner Liebe für die Musik entschied er sich zunächst für ein gutbürgerliches Leben. Mit 16 ging Konstantinos, so sein richtiger Name, nach Frankfurt am Main und lernte dort die deutsche Sprache. Nach dem Abitur folgte das Studium der Philosophie und der Germanistik, das er jedoch ohne Abschluss abbrach. 

Einen ersten musikalischen Achtungserfolg erreicht Costa Cordalis 1965 mit Du hast ja Tränen in den Augen, einer deutschen Cover-Version des Gospel-Hits Crying in the Chapel von Elvis Presley

Mit Anita in den deutschen Schlagerhimmel

Costa Cordalis feierte seine größten Erfolge als Sänger Mitte der 70er Jahre. Sein wohl bekanntester Hit Anita von 1976 hielt sich drei Monate in den deutschen Top 10 und darf auch heute auf keiner Schlagerparty fehlen.

Im Laufe seiner Karriere brachte der Sänger bereits über 20 Alben heraus. Auch als Produzent und Remixer war Costa Cordalis für viele bekannte Künstler tätig. Er arbeitete unter anderem mit Queen, den Bee Gees, Dieter Bohlen und DJ Bobo zusammen.

Costa Cordalis, der griechische Langläufer

Neben der Musik war Costa Cordalis auch begeisterter Sportler. Er startete 1985 für sein Heimatland Griechenland bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft im Langlauf. In dieser Disziplin wurde er zweimal griechischer Landesmeister.

Nachdem es ein paar Jahre ruhig um ihn gewesen ist, erweiterte Costa seine Biografie um ein weiteres Kapitel: 2004 wurde er Dschungelkönig in der Fernsehshow Ich bin ein Star – Holt mich hier raus. Die Siegesprämie von 28.000 Euro spendete er der Kinderkrebshilfe, für die er bis zuletzt sehr aktiv war.

Familie und Tod von Cotsa Cordalis

Privat lebte Costa Cordalis mit seiner Frau Ingrid auf Mallorca. Mit ihr war er fast 50 Jahre lang verheiratet, aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. Eines davon ist Lukas Cordalis, selbst Musiker und Gatte von Superblondine Daniel Katzenberger.

Im März 2019 machte Costa Cordalis unfreiwillig Schlagzeilen, weil er aufgrund eines Schwächeanfalles für mehrere Wochen im Krankenhaus behandelt werden musste. So richtig konnte sich Costa Cordalis von diesen Rückschlag nicht mehr erholen. Mit seinem Gesundheitszustand ging es weiter bergab, bis er am 2. Juli 2019 im Kreise seiner Liebsten auf Mallorca friedlich einschlief. Über die genaue Todesursache machte die Familie keine Angaben. Costa Cordalis soll ohne Beerdigung in seiner Wahlheimat eingeäschert werden.