VornameElle
NachnameFanning
LandUSA
Alter20
Geburtstag09.04.1998
GeburtsortConyers, USA
SternzeichenWidder
Geschlechtweiblich

Mary Elle Fanning (Jahrgang 1998) stand bereits mit knapp drei Jahren das erste Mal vor der Kamera: Als jüngeres Ich ihrer Schwester Dakota spielte sie in „Ich bin Sam“ und „Taken“. Und genau wie die große Schwester machte sie ihren zweiten Vornamen zum Künstlernamen: Mary tritt als Elle auf, Hannah als Dakota. Bereits 2003 bekam Elle Fanning ihre erste eigenständige Rolle in „Der Kindergarten Daddy“. 2006 spielte sie im Oscar-prämierten Meisterwerk „Babel“ die Tochter von Brad Bitt und Cate Blanchett und neben Denzel Washington in „Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit“.

Seit 2007 bekam Elle Fanning regelmäßig Hauptrollen angeboten, die erste war die der Emma Learner in „Ein einziger Augenblick“.  2008 folgte die Titelrolle in „Phoebe im Wunderland“. Erneut auf Cate Blanchett und Brad Pitt traf sie im Oscar-prämierten Film „Das seltsame Leben des Benjamin Button“, wo sie Blanchetts jüngeres Ich verkörperte. Eigentlich wollten Elle und Dakota Fanning als Schwesternpaar in „Beim Leben meiner Schwester“ agieren, doch Dakota weigerte sich, ihre Haare für die Rolle eines krebskranken Mädchens abzurasieren. Stattdessen wurde Elle für Sophia Coppolas „Somewhere“ gebucht, wofür sie den „Young Hollywood Award“ verliehen bekam. Ein sehr großer Kinoerfolg wurde J. J. Abrams’ positiv rezensierter Sci-Fi-Film „Super 8“ (2011).

Elle Fannings mädchenhafter und verspielter Modestil wird von jungen Mädchen auf der ganzen Welt kopiert. Sie ist auf dem besten Weg, zum It-Girl zu werden.

Die beliebtesten Videos aus red! im TV