VornameFelix
NachnameJaehn
LandDeutschland
Alter24
Geburtstag28.08.1994
GeburtsortHamburg
SternzeichenJungfrau
Geschlechtmännlich
Haarfarbebraun

Biographie zu Felix Jaehn

Der Lebenslauf von Felix Jaehn beginnt in Hamburg, wo er am 28. August 1994 geboren wird. Seine Kindheit und Jugend verbringt der spätere Star-DJ jedoch an der Ostseeküste in der Nähe der Hansestadt Wismar. Schon früh interessiert er sich für Musik und beginnt im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenunterricht. Als Teenager begeistert ihn die elektronische Musik und er versucht sich erstmals als DJ – mit Erfolg: Schon mit 16 wird Felix Jaehn für unterschiedliche Club-Auftritte gebucht.

Auch in Sachen Ausbildung setzt er auf Musik und geht mit 17 für ein Jahr nach London, um seinen DJ-Fähigkeiten dort an einer Musikschule den letzten Schliff zu verleihen. Zudem bildet Jaehn sich im Bereich der Musikproduktion weiter.

Cheerleader macht Felix Jaehn über Nacht zum Weltstar

Zurück in Deutschland studiert er kurzzeitig BWL in Berlin. Kurz darauf bringt er seine ersten Songs heraus, der große Durchbruch folgt im Jahr 2014, als Felix Jaehn einen Remix des Songs Cheerleader des Musikers OMI veröffentlicht. Der Track avanciert wenig später zum absoluten Sommerhit und erklimmt nicht nur in Deutschland die Charts, sondern schafft es auch in den USA und in Großbritannien sowie in rund 20 weiteren Ländern auf den ersten Platz.

Kurz nach Cheerleader folgt mit Ain't Nobody (Loves Me Better) eine weitere Single des DJs, die vor allem in Deutschland zum Hit wird. Auch der Song Book Of Love entwickelt sich wenig später zum Ohrwurm. Gemeinsam mit Mark Forster gründet Felix Jaehn Ende 2015 das Projekt Eff, dessen erste Single Stimme ebenfalls die deutsche Chartspitze erklimmt. Weitere Hits aus seiner Feder sind zudem Jeder für Jeden mit Herbert Grönemeyer, Bonfire, Hot2Touch sowie Cool. Als Höhepunkt erscheint im Februar 2018 sein Album I mit all seinen Hits. 

Die beliebtesten Videos aus red! im TV