VornameFler
LandBundesrepublik Deutschland
Alter37
Geburtstag03.04.1982
GeburtsortBerlin
SternzeichenWidder
Geschlechtmännlich

Für sein erstes Soloalbum "Neue Deutsche Welle" von 2005 musste Fler viel Kritik einstecken. Von vielen Seiten wurde dem Rapper getadelt, neonazistischem Gedankengut in seinen Texten und Videos zu gebrauchen. Die Kontroverse ging so weit, dass sich die ARD-Sendung "Polylux" mit dem Thema auseinandersetzte - in der Sendung und zu vielen anderen Gelegenheiten distanzierte sich der Künstler allerdings von einer rechten Gesinnung. Auch sein Label-Partner Sido von "Aggro Berlin" meldete sich zu Wort: Fler sei kein Neonazi.

Fler kommt 1982 in West-Berlin auf die Welt. Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Patrick Losensky heißt, gibt selbst an, mit 15 Jahren zuerst in die Psychiatrie gekommen zu sein und später in eine betreute Wohnung. Eine Ausbildung zum Maler und Lackierer brach er zwar ab, machte sich in der Zwischenzeit aber einen Namen in der Berliner Sprayer-Szene. Der erste Schritt in die Hip-Hop-Kultur war getan. 2002 konnte er bereits eine Kollaboration mit Bushido in seinem Steckbrief verbuchen.

2003 unterschrieb Fler schließlich einen Vertrag bei "Aggro Berlin". Die Kontroverse, die sich an seinem ersten Album "Neue Deutsche Welle" entzündete, wusste das Label zu nutzen: Im Marketing für das Album taucht unter anderem das abgewandelte Hitler-Zitat "Am 1. Mai wird zurückgeschossen" auf. Fler musste sich jedenfalls im Verlauf seiner Karriere immer wieder gegen Rassismus-Vorwürfe verteidigen. 2012 brachte er sein erstes Album auf seinem eigens gegründeten Label heraus: "Südberlin Maskulin II".

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV