VornameKeira
NachnameKnightley
LandGroßbritannien
Alter34
Geburtstag26.03.1985
GeburtsortLondon, England
SternzeichenWidder
Geschlechtweiblich
Haarfarbeblond

Biografie zu Keira Knightley

Keira Christina Knightley wurde 1985 in Teddington, London, geboren. Die Tochter eines Schauspielers und einer Schriftstellerin hat einen älteren Bruder namens Caleb. Erste Erfahrungen im Rampenlicht machte sie als Balletttänzerin, bevor sie 1993 ihre erste TV-Rolle in der Serie A Royal Celebration erhielt. Danach folgte ein Engagement für das Drama Eine unerhörte Affäre. Im Jahr 1998 spielte Keira Knightley in der deutschen Rosamunde-Pilcher-Verfilmung Heimkehr mit.

Kick it like Keira

In dem Blockbuster Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung (1999; mit Liam Neeson und Ewan McGregor) hatte Keira Knightley einen kurzen Auftritt als Doppelgängerin von Natalie Portman. Es war allerdings der Film Kick it like Beckham (mit Parminder Nagra und Jonathan Rhys Meyers), der ihr 2002 die Aufmerksamkeit der Filmszene bescherte. Nach ein paar kleineren Produktionen wurde Keira Knightley schließlich für die Megaproduktion Fluch der Karibik (2003) verpflichtet, wo sie an der Seite von Orlando Bloom und Johnny Depp den Part der Gouverneurstochter Elizabeth Swann übernahm. Diese Rolle sollte ihre Karriere maßgeblich prägen und ihr endgültig internationale Berühmtheit bescheren. Sie kehrte in Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2 (2006), Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt (2007) und Pirates of the Caribbean: Salazars Rache (2017) derselben Rolle zurück.

Parallel dazu spielte die Jungschauspielerin in Tatsächlich… Liebe (2003; mit Hugh Grant und Colin Firth) und King Arthur (2004; mit Clive Owen und Til Schweiger) mit. Dass sie tatsächlich ein Ausnahmetalent war, bewies sie vor allem mit dem Kostümfilm Stolz und Vorurteil (2005; mit Matthew Macfadyen und Rosamund Pike) sowie dem Drama Abbitte (2007; mit James McAvoy und Saoirse Ronan). Beide Produktionen wurden wegen der Darbietung von Knightley vielfach gelobt. 

Keira Knightley ganz nah am Oscar und Babyglück

Für ihre Rolle in Stolz und Vorurteil wurde sie sogar für einen Oscar in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" nominiert. Erneute Chance auf einen Goldjungen bekam sie bei den Oscars 2015. Ihre Darstellung der Code-Knackerin Joan Clarke in The Imitation Game (2014; mit Benedict Cumberbatch und Mark Strong) wurde mit einer Nominierung in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" gewürdigt. Auf dem roten Teppich der Award-Show erschien sie mit Babybauch: Zum Zeitpunkt der Verleihung war sie im dritten Monat schwanger. Das erste Töchterchen kam im Mai 2015 zur Welt. 

Ihre glamourösen Auftritte auf dem roten Teppich wurden aber häufiger von einer scheinbaren Magersucht überschattet. In den ausgefallenen Kleidern, die viel Haut zeigten, zeichnete sich ein erschreckend dünne Keira Knightley ab. Der Star bestritt aber die Gerüchte und spätestens seit sie 2011 mit dem Musiker James Righton verlobt ist, macht sie auf Premieren wieder eine gute Figur. Ihr Liebesglück mit dem "Klaxons"-Musiker krönte Keira im Mai 2013. Nur im engsten Kreis der Familie gab sie ihrem Liebsten in Südfrankreich das Ja-Wort. Im Mai 2019 hatte Keira Knightley in Paris auf einer Cocktailparty des Modehauses Chanel erneut einen Auftritt mit Babybauch. Einen Geburtstermin für das zweite Kind des Paares gibt es aktuell noch nicht.