VornameMahmoud Omeirat
NachnameCharr
LandBundesrepublik Deutschland
Alter33
Geburtstag10.10.1984
GeburtsortBeirut, Libanon
SternzeichenWaage
Geschlechtmännlich

Manuel Charr kommt 1984 als Mahmoud Omeirat Charr im libanesischen Beirut zur Welt. Sein syrischer Vater stirbt im Libanesischen Bürgerkrieg, seine Mutter kann mit den Kindern 1989 nach Deutschland fliehen. Dort wächst Manuel Charr im Berliner Stadtteil Wedding sowie in Essen auf.

Mit dem Kampfsport beginnt Manuel Charr 2001, während er auf eine Privatschule geht. Zunächst versucht er sich im Kickboxen, nach drei Jahren geht er nach Duisburg, um den Sport am "Masters Gym" professionell zu betreiben. Zwischen 2003 und 2005 kann der 1,92 Meter große Sportler zwei Deutsche Meisterschaften und eine Europameisterschaft gewinnen.

Nebenbei boxte Manuel Charr beim Box-Club "Gelsenkirchen-Erle 49" als Amateurboxer und wird 2004 Westdeutscher Meister. Im Folgejahr beginnt die Profikarriere des "Diamond Boy", wie er sich nennt, im Trainingslager vom "Max Schmeling Gym" in Berlin. Er wird vom "Sauerland-Stall" verpflichtet und von Trainer Ulli Wegner betreut. 2007 geht Manuel Charr zu Trainer Fritz Sdunek in den "Universum-Boxstall".

Auch den Spitznamen "Koloss von Köln" bekommt der muskulöse Boxer bald. Bis 2011 kämpfte Manuel Charr für die "Sturm Box-Promotion" von Felix Sturm, dann gewinnt er den vakanten "International Silver Belt" des WBC gegen den Boxer Marcelo Luiz Nascimento und gründet die "Diamond Boy Promotion". Es folgen 21 Boxkämpfe, in denen Manuel Charr unbesiegt bleibt, dann verliert er im September 2012 gegen Vitali Klitschko.

Im September 2013 wird bekannt, dass Manuel Charr unter den zwölf Teilnehmern der SAT.1-Sendung "Promi Big Brother 2013" ist.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV