Anzeige
MITTWOCH - 11.10.2023

Good News des Tages

  • Veröffentlicht: 11.10.2023
  • 07:45 Uhr
  • Nicola Schiller
Good News: Mit dem Zug Europa entdecken: Kommission verschenkt kostenlose Interrail-Tickets an 18-Jährige
Good News: Mit dem Zug Europa entdecken: Kommission verschenkt kostenlose Interrail-Tickets an 18-Jährige © Wavy concept - stock.adobe.com

Mit dem Zug Europa entdecken: Kommission verschenkt Interrail-Tickets 

Anzeige

Einmal mit dem Zug quer durch Europa fahren – und das kostenlos! Die Initiative "DiscoverEU" macht’s möglich. Coronabedingt konnte die Aktion die vergangenen Jahre nicht stattfinden. 2023 ist es aber wieder möglich! Die Europäische Kommission verschenkt dieses Jahr 36.000 Interrail-Tickets an junge Erwachsene, die zwischen dem 01. Januar und dem 31. Dezember 2005 geboren sind. Die Gewinner können dann bis zu 30 Tage lang kostenlos mit Bus, Bahn oder Fähren quer durch Europa reisen. Alle Infos zur Anmeldung findet ihr hier.

Anzeige

Malaria: Neuer Impfstoff zugelassen

Zwar gibt es bereits seit 2019 einen speziell für Kinder zugelassenen Malaria-Impfstoff. Die vorhandenen Impfdosen konnten die extrem hohe Nachfrage bisher kaum befriedigen. Das neue Vakzin ist nicht nur einfacher herzustellen, sondern zudem auch günstiger als sein Vorgänger. Bisher ist er bereits in einigen afrikanischen Ländern zugelassen und soll weltweit ab 2024 erhältlich sein. Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht davon aus, dass mit dem zusätzlichen Impfstoff jedes Jahr zehntausende Kinderleben gerettet werden können.

Article Image Media
© dpa
Anzeige

Wissenschaftler:innen entdecken natürliche Weißmacher-Alternative

Es sorgt für die Farbe von Sonnencreme, Papier und soll in Zahnpasta auch unsere Zähne weißer machen: Titandioxid. Aber dieser Weißmacher ist umweltschädlich und steht unter Verdacht, krebserregend zu sein. Ein Schweizer Start-up will jetzt Titanoxid überflüssig machen. Dabei lassen sich die Forscher:innen von der Natur inspirieren. Und zwar von einem weißen Käfer. Genauer gesagt, vom Panzer des "Cyphochilus insulanus". Denn dieser ist wie ein Schwamm aufgebaut, in dem winzig kleine Luftblasen eingeschlossen sind. Diese unregelmäßig angeordneten Bläschen sorgen dafür, dass einfallendes Licht fast vollständig reflektiert wird. Das Schweizer Team hat jetzt herausgefunden, wie sie dieses Prinzip mit Cellulose nachahmen können. Der Vorteil: Cellulose ist nachhaltig im An- und Abbau und für den Menschen unbedenklich. 

Article Image Media
© RHJ - stock.adobe.com

© 2024 Seven.One Entertainment Group