Anzeige

"Flowers" von Miley Cyrus ist die schönste und böseste Abrechnung mit dem Ex des Jahres

  • Veröffentlicht: 09.03.2023
  • 16:34 Uhr
Article Image Media
© RCA Records

Das Wichtigste in Kürze

  • "Flowers" von Miley Cyrus ist schon jetzt einer der erfolgreichsten Songs des noch recht jungen Popjahres. Seit Release Mitte Januar landete er in über 40 Charts auf Platz 1. Aber der Song ist nicht nur catchy – "Flowers" und das Musikvideo dazu stecken auch voller fieser Spitzen gegen ihren fremdgehenden Ex-Mann Liam Hemsworth.

Anzeige

Was für Zeilen! Was für ein Refrain! "I can buy myself flowers / Write my name in the sand / Talk to myself for hours / Say things you don't understand / I can take myself dancing / And I can hold my own hand / Yeah, I can love me better than you can." Das singt Miley Cyrus in ihrem Überheit "Flowers" mit ihrer so herrlich kratzigen Stimme, die schnell vergessen lässt, dass sie ihre Karriere einst als junges Mädchen im Hause Disney begann. Miley ist heute so Rock’n’Roll, wie man nur sein kann. Sie steht für Feminismus, Selbstbestimmung, Sex-Appeal, gepflegten Rauschmittelkonsum – und eben für fantastische Musik. Die mal schamlos poppig ist, mal country-esk, mal breitkreuzig rockig, mal freaky und psychedelisch, wie bei ihrem gemeinsamen Album mit den Flaming Lips vor einigen Jahren.

"Flowers", das am 13. Januar 2022 veröffentlicht wurde, ist eine reine Popsingle mit Disco-Rhythmen und Funk Flair, die aus vielen Gründen die Welt erobert. Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Das Video steht bei YouTube bei über 255 Millionen aufrufen, bei Spotify hat der Song schon jetzt die halbe Milliarde voll. "Flowers" landete außerdem in über 40 offiziellen Charts auf Platz 1 – in Ländern wie Australien, Brasilien, Kanada, Dänemark, Deutschland, Ungarn, Neuseeland, Schweden, UK und USA.

"Flowers" ist aber nicht nur sehr gut gemachter Empowerment-Pop, er ist auch eine fintenreiche Abrechnung mit ihrem Ex-Mann Liam Hemsworth. Der nachweislich gleich mehrfach (angeblich 14mal) fremdging und sich dafür extra eine Villa in Hollywood gemietet hatte. Es ist jene Villa, die man auch im Clip zu "Flowers" sieht. Wo Miley jene Sportübungen macht, von denen Liam in einer GQ-Titelstory gesprochen hat. Und wo Miley jenen Anzug trägt, den Liam bei der Premiere eines "Avengers"-Film anhatte, wo er sie auf dem Roten Teppich fies abkanzelte und meinte, ob sie sich nicht einmal benehmen könnte. Ach ja: Der Release-Tag, der 13. Januar, war übrigens der 33. Geburtstag von Liam Hemsworth.

Schon kurz nach der Veröffentlichung fiel einigen auf, dass "Flowers" musikalische Motive von "When I Was Your Man" von Bruno Mars aufgreift. Miley stellte schnell klar, dass das genauso gedacht ist. Und dass Bruno natürlich davon weiß. "Flowers" ist nämlich quasi die musikalische Antwort auf "When I Was Your Man" von Bruno Mars – der Song, den Liam Miley an ihrer Hochzeit gewidmet hat. Aber während Bruno sich wimmernd wünscht, er hätte seiner Liebsten Blumen mitgebracht und nach ihrer Hand gegriffen, dreht Miley den Text um: Die Blumen kann sie sich selbst kaufen und die Hand halten ebenso. Die Single hat aber noch einen anderen Effekt: Im März soll Miley Cyrus‘ achtes Studioalbum "Endless Summer Vacation" erscheinen. Nach diesem Banger dürfte wohl die ganze Welt darauf warten – und auf weitere Hits in dieser Klasse hoffen. No pressure, Miley. Wenn das jemand kann, dann du.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr News und Videos
"Charmed"- und "Beverly Hills, 90210"-Star Shannen Doherty ist im Alter von 53 Jahren am Sonntag verstorben.
News

Shannen Doherty: Kurz vor ihrem Tod stimmte sie der Scheidung zu

  • 20.07.2024
  • 07:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group