Anzeige
Das geht unter die Haut

Das gab es noch nie! Mit 106 Jahren auf dem Cover der Vogue

  • Aktualisiert: 31.03.2023
  • 15:53 Uhr
  • Katharina Heine
Alter und Schönheit schließen sich nicht aus - und Coolness ist sowieso zeitlos, wie Apo Whang-Od bweißt
Alter und Schönheit schließen sich nicht aus - und Coolness ist sowieso zeitlos, wie Apo Whang-Od bweißt© picture alliance / Godong

Eine 106 Jahre alte philippinische Frau schreibt Geschichte: Apo Whang-Od ist auf dem neuen Cover der "Vogue Philippines". Damit ist sie die älteste Person, die jemals auf der Titelseite des Magazins zu sehen war. Aber wer ist diese Frau und was bedeuten ihre Tattoos für sie und ihr Land? Wir haben alle Infos für euch!

Anzeige

Das ist Apo Whang-Od

Apo Whang-Od, auch unter dem Namen Maria Oggay bekannt, stammt aus dem Dorf Buscalan in der Provinz Kalinga auf den Philippinen. Seit über 80 Jahren gilt sie hier als Tattookünstlerin. Und nicht nur das - sie ist die älteste und letzte Frau, die der traditionellen Kunst des Tätowierens nachgeht. Diese Schönheitstradition "Batok" schmückt auch den Körper der 106-Jährigen. Mit einer starken Pose und typischem Schmuck zieht Apo Whang-Od alle in ihren Bann und zelebriert ihre traditionellen Tattoos.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

So reagiert die Beauty- und Fashioncommunity

Auf Social Media und im Netz ist das Feedback eindeutig: Apo Whang-Od wird gefeiert. Es sei ein bedeutender Schritt für mehr Inklusion und Diversität in der heutigen Zeit. Vor allem ältere und indigene Menschen sind in der Modewelt kaum zu sehen und verdienen ihre Aufmerksamkeit. Unter dem offiziellen Social Media Post sind tausende User, darunter auch Naomi Campbell und Winnie Harlow, sichtlich begeistert. Eine 106-jährige, philippinische Frau auf dem Cover der Vogue ist ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung der traditionellen philippinischen Kunst und Kultur.

Apo Whang-Od symbolisiert die Stärke und Schönheit des philippinischen Spirits.

Vogue, 2023

Batok: Die Tattoo-Tradition von Apo Whang-Od

Sehr alt und immer noch beliebt ist Batok, eine Tattoo-Tradition, die seit vielen tausend Jahren von den Mambabatok praktiziert wird. Die Mababatok gelten als Tattookünstler und gehören dem Kalinga-Stamm an. Apo Whang-Od ist die letzte und älteste Mambabatok, die diese Tattootradition ausführt. Nicht umsonst reisen im Jahr über tausend Touristen nach Kalinga, um sich eines ihrer traditionellen Tattoos von ihr stechen zu lassen.

Anzeige

Angelina Jolie ist Fan traditoneller Tattoomethoden

Angelina Jolie hat drei neue Tattoos

So funktioniert die Tattootechnik Batok

Aber wie funktioniert eigentlich diese Technik? Das hat Apo Whang-Od anlässlich ihrer Coversensation natürlich verraten. Zuerst zeichnet sie das gewünschte Muster mit einem Stück Gras vor. Danach greift sie zu einem Bambusstab, welcher an der Spitze ein Dorn befestigt hat. Dieser wird anschließend in eine Ruß-Holzkohle-Mischung getunkt und mit Hilfe eines festen Stocks in die Haut geklopft. Mit mehr als 100 Schlägen pro Minute tätowiert Apo Whang-Od das Muster, was auch als Tapping bezeichnet wird, und tupft es anschließend mit einem Tuch ab. Batok ist mit den Stick and Poke-Tattoos verwandt, unter dem Namen diese traditonelle Art des Tätowierens oft zusammengefasst wird. Das Ergebnis: Symbole, die Stärke, Tapferkeit und Schönheit versinnbildlichen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Wie geht es mit Batok weiter?

Seit über 80 Jahren geht Apo Whang-Od dieser Tradition nach. Mit 16 Jahren begann sie unter der Leitung ihres Vaters die heiligen Symbole zu stechen. Männer erhielten meistens ein Tattoo, wenn sie zu Kopfjägern wurden. Frauen trugen Symbole, um Fruchtbarkeit und Schönheit zu fördern.

Eine Ende der Tradition kommt für Apo Whang-Od nicht in Frage. Deshalb möchte sie, wie ihre Vorfahren, Batok weitergeben. Das ist aber gar nicht so einfach, wie man denkt. Denn die Batok-Kunst darf nur an Menschen weitergegeben werden, die der gleichen Blutlinie angehören. Da Whang-Od selbst nie eigene Kinder hatte, stand für sie die Entscheidung schnell fest: Ihre Großnichte Grace Palicas soll ihr Handwerk weiterführen und die Tradition bewahren. Mit bereist 10 Jahren ging sie der Tattookunst nach und setzt mit heute 26 Jahren das Vermächtnis von Wang-Od fort.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr zu Tattoos
Kleine Tattoos
News

Mikrotattoos: Das sind die schönsten Motive und Trends für die Tattoos im Miniaturformat

  • 11.10.2022
  • 09:44 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group