Anzeige

Bridgerton Staffel 2: So könnt ihr die bezaubernden Looks der Erfolgsserie nachschminken

  • Aktualisiert: 01.12.2022
  • 10:32 Uhr
Article Image Media
© Netflix | Courtesy Everett Collection

Geneigte Leserschaft, wer hat die zweite Staffel der Erfolgsserie Bridgerton schon gesehen und ist genauso entzückt wie wir – von der romantisch-leidenschaftlichen Story und den bezaubernden Roben? Wie ihr die Make-up-Looks der Ladies, Duchess, Viscountess und von Juwel Miss Edwina Sharma nachschminken könnt, gibt's nicht im Gesellschaftsblatt von Lady Whistledown zu lesen, dafür aber hier!

Anzeige

Auch wenn uns keine Ball-Saison bevorsteht, wir haben einen heißen Sommer vor uns, denn der Regencycore-Trend blüht, dank der zweiten Staffel Bridgerton, erneut auf und wir sind bereit die royalen Looks der Ära nachzustylen!

Mehr Looks der Serienstars: Lust auf den Goth-Look von Wednesday Addams aus der Hit-Serie Wednesday? Wir kennen die Originalprodukte vom Set! Für Beach-Vibes sollte auf die Looks der Outer Banks-Stars gesetzt werden und wer es cool mag, holt sich den Vibe von Sutton Brady aus The Bold Type.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das perfekte Bridgerton-Make-up dank der Produkte von Pat McGrath Labs

Bereits während der ersten Bridgerton-Staffel rund um Daphne Bridgerton und Simon Basset Duke of Hastings, gespielt von Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page, brach unter den Fans das Regencycore-Fieber aus. Kleider, Frisuren und Schmuck im Stil der Regency-Ära erlebten einen Super-Boom. Auch lösten die Make-up-Looks einen riesigen Hype aus: Während die Perücken und Hochsteckfrisuren sich heute nur schwer tragen lassen, haben die Make-up-Looks etwas überraschend Aktuelles. Den Glow-Look, den Simone Ashley als Kate Sharma trägt, wollen wir auch haben! Die perfekten pudermatten Lippen von Eloise Bridgerton, gespielt von Claudia Jessie, tragen wir auf dem nächsten Frühlings-Brunch und das Augen-Make-up von Charithra Chandran als Edwina Sharma zur ersten Pool Party des Jahres. Hinter den genialen Looks, die Ästhetik der Regency-Ära mit den Techniken und Produkten von heute zu vereinen, steckt eine brillante Frau und eine Reihe an umwerfenden Produkten: Erika Okvist ist die leitende Visagistin der zweiten Staffel. In einem Interview verriet sie: "Ich habe mir so ziemlich jedes einzelne Bild aus der Regentschaftszeit, das es auf Pinterest gibt, und jedes Buch, aus dieser Zeit, besorgt, und dann habe ich mir Editorials angesehen, die mir und dem heutigen Publikum gefallen. Danach habe ich versucht, beides miteinander zu verbinden, um etwas zu schaffen, das sich anfühlt und aussieht wie aus der Zeit gefallen, aber auch ein modernes Auge anspricht." Schließlich kreierte Erika Okvist für jeden Charakter sogenannte "DNA-Looks", wie sie selbst sagt. Jede Figur hat einen für sie typischen Basis-Look, den sie für bestimmte Szenen oder Episoden mit zusätzlichen Elementen versehen kann. Was alle Looks gemeinsam haben ist ein makelloser Teint, der von innen heraus strahlt. Da Okvist am Set ausschließlich Produkte von Pat McGrath Labs verwendet hat, stand der Glow von Anfang an im Mittelpunkt. Schließlich gilt Pat McGrath als die Hoheit der strahlenden Haut. Wer diesen Sommer also vor hat, das Strahlen der royalen Ladys zu kopieren, kann jetzt schon mal in die herrschaftlichen Produkte von Pat McGrath investieren. Wir haben die Wow-Looks nun genauer unter die Lupe genommen und auf moderne, urbane Alltagstauglichkeit geprüft.

Anzeige
Anzeige
Boticelli Waves - Ashley Simone
News

Beach-Waves waren gestern

Natürliche Wellen stylen: So gelingen dir die Botticelli-Waves von Bridgerton-Beauty Simone Ashley

Simone Ashley sieht in der zweiten Staffel von Bridgerton aus, als wäre sie einem Ölgemälde entsprungen. Auch wenn wir alle Beauty-Looks der Serie absolut umwerfend finden, sind es ihre Botticelli-Waves, die uns endgültig verzaubert haben. Warum die Wellen nach einem Künstler benannt sind und wie du sie stylen kannst.

  • 27.05.2024
  • 12:50 Uhr

Pat McGrath Labs Skin Fetish: Sublime Perfection Primer – die Basis für langanhaltendes Make-up

Jede:r Schauspieler:in am Set wurde zu Beginn jeden Drehs mit dem Skin Fetish Sublime Perfection Primer von Pat McGrath Labsauf den Tag vorbereitet – damit die Skin Fetish: Sublime Perfection Foundation auch wirklich die langen Drehtage übersteht. "Wir begannen morgens mit sehr, sehr wenig Deckkraft zu drehen und fügten nur dann mehr Deckkraft hinzu, wenn jemand müde war oder wenn sich das Licht änderte", berichtet die Make-up-Artistin vom Set.

Ein guter Primer gilt für Make-up-Experti:innen als das Geheimnis hinter wirklich umwerfenden Looks. Schließlich bildet er die Basis des Ganzen und sorgt für Halt. Der Primer wirkt aber zudem glättend und verfeinernd, er hydratisiert die Haut und ebnet den Teint. Er ist nämlich mit Hyaluronsäure angereichert, die die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt und aufpolstert und mit Pflanzenextrakten, die das Porenbild verfeinern. Einfach mit den Fingerspitzen sanft in die Haut einarbeiten, sodass keine Produktreste zurückbleiben.

Der Skin Fetish Sublime Perfection Primer kam bei allen Schauspielern am Set zum Einsatz – so auch bei Simone Ashley, in der Rolle von Kate Sharma.
Der Skin Fetish Sublime Perfection Primer kam bei allen Schauspielern am Set zum Einsatz – so auch bei Simone Ashley, in der Rolle von Kate Sharma.© ASSOCIATED PRESS | Joel-C-Ryan
Anzeige
Anzeige

Pat McGrath Labs Skin Fetish: Sublime Perfection Foundation – eine leichte Foundation für einen natürlichen Teint

Okvist setzt bei all ihren Signature-Looks auf eine gute Grundierung und rät: "Tragt die Foundation sehr, sehr fein mit einem Beauty-Blender auf, der feucht sein kann, mit einem Buffer oder sogar mit einem Lidschattenpinsel." Okvist vergleicht diesen Prozess mit dem Malen eines Ölgemäldes: Man baut nach und nach Schichten auf und trägt die Farbe nur genau dort auf, wo sie benötigt wird. Das sorgt für eine lange Haltbarkeit. "Alle trugen die Foundation", berichtet Okvist. "Sie ist leicht, flüssig und quasi unsichtbar. Viele der Darsteller:innen wollten mit ihrem Make-up nach Hause gehen, vor allem die Männer. Sie fühlten sich so wohl, schön, strahlend und sexy – das war mein Ziel am Set von Bridgerton", fügt sie hinzu.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Kein Wunder, dass die Foundation ein absolutes Kultprodukt geworden ist. Die Formel kommt ganz ohne Öle, Parabene, Talkum und Duftstoffe aus. Stattdessen setzt sie auf eine seidig-leichte Rezeptur, welche die Haut nicht übermalt, sondern natürlich verfeinert, glättet und ausgleichet, während sie Feuchtigkeit spendet, Poren, Falten und Linien kaschiert. Die leichte Deckkraft lässt sich dank der schwerelosen Textur langsam aufbauen und an die jeweiligen Ansprüche anpassen. Besonders cool: Von der Grundierung gibt es 36 verschiedene Nuancen. Das sollte im Laufe der Dreharbeiten noch besonders wichtig werden, denn eine Figur war auf mehr als einen Foundation-Ton angewiesen. Königin Charlotte trägt bei jedem ihrer Auftritte eine andersfarbige Perücke und ein andersfarbiges Kleid, was bedeutet, dass Okvist ihr Make-up abwechslungsreicher gestalten musste als für den Rest der Besatzung. "Es konnte vorkommen, dass wir je nach Kleidung und Haarfarbe eine etwas andere Grundierung verwenden mussten. An einem Tag brauchten wir etwas, dass ein bisschen mehr Rot enthielt, und an einem anderen Tag brauchten wir etwas, dass ein bisschen mehr Gelbstichig war", sagt sie.

Golda Rosheuvel spielt Königin Charlotte in Bridgerton und ist von der leichten Foundation von Make-up Artist Pat McGrath absolut begeistert.
Golda Rosheuvel spielt Königin Charlotte in Bridgerton und ist von der leichten Foundation von Make-up Artist Pat McGrath absolut begeistert.© Invision AP | Joel-C-Ryan

Pat McGrath Labs Skin Fetish: Sublime Perfection Setting Powder – die Wunderwaffe bei öliger Haut

Studiolicht und Kameras können die Haut nach dem Auftragen der Foundation schnell fettig oder glänzend erscheinen lassen. Auch wenn radiant, dewy Skin gerade absolut en vogue ist, ein öliger Glanz war es noch nie, weder im 19. Jahrhundert noch heute. Der lose Perfection Setting Powder war die Geheimwaffe der Visagistin bei übermäßigem Glanz. Der Puder wurde genau wie Primer und Foundation an allen Darsteller:innen verwendet. Besonders praktisch, die extraleichte Pudertextur lässt sich easy einarbeiten und wird quasi unsichtbar. Für ein samtig-mattes Finish einfach mit dem Sublime Perfection Powder Pinsel in sanften, streichenden Bewegungen das Gesicht mit einer zarten Schicht überpinseln und zum Haaransatz hin verblenden.

Charithra Chandran in der Rolle von Edwina Sharma – wir verraten euch die Make-up Geheimnisse der "Bridgerton"-Visagistin, Erika Okvist.
Charithra Chandran in der Rolle von Edwina Sharma – wir verraten euch die Make-up Geheimnisse der "Bridgerton"-Visagistin, Erika Okvist.© Netflix | Courtesy Everett Collection
Anzeige
Anzeige

Pat McGrath Labs Skin Fetish: Sublime Perfection Blurring Under-Eye Powder – betont die Augen bei den verschiedensten Lichtverhältnissen

Obwohl am Set natürlich unzählige Lichter und Kameras auf die Darsteller:innen gerichtet waren, sollte trotzdem der Schein der Regentschaftszeit gewahrt werden. Apropos Shine, der Teint sollte auch beim damals typischen Kerzenschein immer noch leuchten. "Wenn wir drinnen drehten, versuchten wir mit der Beleuchtung einen Raum nachzubilden, der mit Kerzenlicht ausgeleuchtet war. Das bedeutete, dass sich das Licht an verschiedenen Stellen befand und manchmal nicht das Beste war", sagt Okvist. "Der Under-Eye-Puder für die Augenpartie half in diesen Situationen." Das clevere Produkt funktioniert quasi wie ein Weichzeichner, der kaschiert, was unvorteilhaftes Licht nicht verzeihen mag. Der ultraleichte Puder für die Augenpartie mit lichtreflektierenden Partikeln hellt Schatten auf, verfeinert das Hautbild und lässt Fältchen verschwinden. Die luftige Textur lässt sich nicht nur besonders unkompliziert auftragen, sie wird auch nicht cakey oder bröselt. Einfach mit einem weichen Pinsel auftragen, that's it.

Make-up Highlighter & Balm Duo: Ein wahrhaft unverzichtbares Tool am Set. Seid auch ihr von der "Bridgerton" Kollektion von Pat McGrath überzeugt?
Make-up Highlighter & Balm Duo: Ein wahrhaft unverzichtbares Tool am Set. Seid auch ihr von der "Bridgerton" Kollektion von Pat McGrath überzeugt?© Netflix | Courtesy Everett Collection

Pat McGrath Labs Skin Fetish: Highlighter + Balm Duo – ein praktisches Multiuse-Produkt für maximalen Glow

Ein Charakter, der in dieser Staffel ganz besonders in den Vordergrund rückt, hatte auch am Set mehr Aufmerksamkeit: Nicola Coughlan, die Penelope Featherington aka Lady Whistledown spielt, hatte ihre eigene Visagistin, Jenny Rhodes McLean. "In der ersten Staffel war es wichtig, dass Penelope besonders aufwendige Frisuren trug, aber dieses Mal konnte Jenny ihren Look weiterentwickeln und anspruchsvoller gestalten", sagt die Schauspielerin selbst. "Es ging darum, die Haut wirklich strahlend aussehen zu lassen und sie mit den aufwendigen Kostümen und den unglaublichen Perücken in Einklang zu bringen. Wir haben viel Hautpflege und Vorbereitung geleistet, mit Highlights gearbeitet und jeden Morgen eine Sheetmask aufgelegt", fügt sie hinzu. Die leitende Make-up-Artistin betont, welche Schlüsselrolle Highlighter in dieser Staffel gespielt haben – vor allem bei Penelope Featherington. "Bei jeder einzelnen Dame haben wir den Skin Fetish: Highlighter & Balm Duo auf den Wangenknochen verwendet", verrät Erika Okvist. "Tagsüber haben wir nur den Balsam eingesetzt, weil er sehr gut mit dem Sonnenlicht harmoniert – wenn wir mit Penelope Ballszenen drehen, verwenden wir stattdessen mehr Schimmer, um ihr mehr Highlights und Lowlights zu geben." Das praktische 2-in-1-Produkt wurde am Set unverzichtbar, um das erklärte Glow-Ziel für alle Charaktere zu erreichen: "Das Highlighter + Balm Duo war unser Grundnahrungsmittel, um den von innen heraus leuchtenden Glow zu erzeugen", berichtet Okvist. Für die Frauen haben die Visagisten:innen die Farbtöne Nude und Golden gemixt und sie mit den Fingern dort aufgetupft, wo das Licht auf das Gesicht fällt. Vor allem über den Wangenknochen und auf Brauenbogen. Für die Männer verwendeten sie hauptsächlich die Balsam-Seite des Produkts, um die Kieferpartie zu betonen und eine gemeißelt-markante Jawline zu schaffen. Das superpraktische Multiuse-Produkt kann jederzeit aus der Beauty-Bag oder der Handtasche gezückt werden, um den eigenen Glow aufzufrischen und geschickt Highlights im Gesicht zu setzen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Den Bridgerton-Look nachschminken – so geht's!

In bester Lady Whistledown Manier wollen wir nun etwas aus dem Nähkästchen, oder besser gesagt aus dem Schminktäschchen, plaudern und euch einen weiteren Einblick hinter die Kulissen gewähren! Über die weibliche Hauptfigur der zweiten Staffel Simone Ashley als Kate Sharma erzählte Erika Okvist: "Sie ist eine Art No-Nonsense-Character. Wir wollten also einen Look für sie kreieren, bei dem man das Gefühl hat, dass sie so wenig Zeit wie möglich vor dem Spiegel verbringt, ohne ihren glamourösen Look zu beeinträchtigen." Zusätzlich zu den Teint-Produkten, die bei allen verwendet wurden, hat Okvist vor allem den MatteTrance Lipstick in der Farbe Venus in Furs eingesetzt: "Er wirkt wie ein Nude-Ton, der nicht aufdringlich war – er war einfach da." Die Mothership V Bronze Seduction Eye Shadow Palette war das zweite Schlüsselprodukt. "Alle Farben in dieser Palette spiegeln sich in Simones tatsächlichen Hautuntertönen, sodass es, obwohl wir ziemlich viel Make-up auf ihren Augen verwendet haben, immer noch so sehr natürlich aussah", erklärt Okvist. Das ändert sich im Laufe der Serie, als Kate sich entwickelt und – kleiner Spoiler-Alarm! – sich verliebt. "Wenn wir uns verlieben, fangen wir an, mehr in den Spiegel zu schauen. Vielleicht würde Kate sagen: 'Oh, ich werde einfach ein bisschen mehr auftragen. Vielleicht sollte ich ein bisschen Lippenfarbe tragen. Vielleicht sollte ich ein bisschen Rouge tragen.'" Man kann also beobachten, dass sich ihr DNA-Look im Laufe der Saison in etwas Glamouröseres und Romantischeres verwandeln wird. Und so hat Erika Okvist den typischen Bridgeton-Look von Simone Ashley und Co. erschaffen:

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
  1. Primer: Mit den Fingern in die Haut einarbeiten und von der Gesichtsmitte nach außen verblenden.
  2. Concealer: Ein bis drei Punkte Concealer direkt auf die dunklen Schatten unter den Augen, rote Flecken und Unebenheiten im Gesicht auftupfen und verblenden. Mit einer sehr dünnen Schicht beginnen und dann aufbauen.
  3. Foundation: Die Visagistin empfiehlt, die Foundation mit einem feuchten Schwämmchen einzuarbeiten. Pat MacGrath Labs hat aber auch einen Foundationpinsel entwickelt mit dem sich die leichte Flüssige Textur gut verblenden lässt. In der Gesichtsmitte beginnen und nach außen verblenden.
  4. Under Eye Powder: Mit einem Puderpinsel den extremleichten Puder in vorsichtigen Streichbewegungen unter das Auge auftragen.
  5. Setting Powder: Mit einem weichen Pinsel in sanften Streichbewegungen auf das Gesicht auftragen, um die Foundation zu fixieren.
  6. Highlighter: Der transparente Balsam bringt den Teint ganz subtil zum Strahlen. Er kann jederzeit direkt über das Make-up getupft werden, um den Glow aufzufrischen und die Haut mit Hyaluronsäure, Aloe vera und Arganöl zu pflegen. Das andere Ende mit dem cremigen Highlighter kann direkt dort aufgetupft werden, wo natürlicherweise Licht auf das Gesicht fällt, so können die reflektierenden Pigmente optimal strahlen. Das heißt ihr tupft den Stick über eure Wangenknochen, auf den Nasenrücken, etwas auf die Stirnmitte und das Kinn. Danach nur noch mit den Fingern leicht verblenden.
  7. Lidschatten + Lippenstift: Nachdem der DNA-Look, also die Basis, mit Wow-Glow geschaffen ist, könnt ihr mit Farben und Schattierungen spielen. Dafür sind die Lidschattenpaletten und vielseitigen Lippenstift-Töne von Pat MacGrath Labs wunderbar geeignet. Für jede Laune, jeden Anlass und jeden Typ ist ein passender Ton dabei, die Shades lassen sich mixen und matchen und perfekt aufeinander aufbauen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Bridgerton-Make-up-Looks: Die besten Tipps & Tricks

Der wichtigste Tipp von Visagistin Okvist: weniger ist mehr. Von der Grundierung bis hin zur Wahl der Farbtöne betont sie immer wieder, dass sie auf wenig Deckkraft und subtile Farbtupfer setzt, sie bevorzugt natürlich strahlende Haut und einen scheinbar mühelos glamourösen Look. Wenn ihr den Look selbst nachschminken wollt, dann beginnt mit leichten Schichten von Concealer, Foundation und Co. Versucht nicht, die Textur eurer Haut zu überdecken, sondern betont viel mehr ihr natürliches Strahlen. Wenn es schließlich um Highlights geht, gilt dasselbe Prinzip. Clever platzierte Highlights bringen das Gesicht zum Leuchten, ohne es zu überladen. Et voilà, fertig ist der DNA-Look à la Bridgeton. Habt ihr diesen erst gemeistert, könnt ihr damit spielen, darauf aufbauen und ihn nach Bedarf noch glamouröser oder farbenfroher gestalten.

Hier findet ihr die Make-up Geheimnisse von Bridgerton-Visagisten Erika Okvis: Erfahrt welche Make-up Produkte von Pat McGrath für die Looks von Charithra Chandran und Simone Ashley verwendet werden.
Hier findet ihr die Make-up Geheimnisse von Bridgerton-Visagisten Erika Okvis: Erfahrt welche Make-up Produkte von Pat McGrath für die Looks von Charithra Chandran und Simone Ashley verwendet werden.© JamesShaw | Avalon
Mehr News
Summer Nails
News

Frische Farben und coole Designs: Die 12 schönsten Nagellack-Trends 2024

  • 13.07.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group