Anzeige

Make-up fixieren: Mit diesen 3 Schminktipps gelingt dir das ganz easy!

  • Veröffentlicht: 20.07.2022
  • 11:14 Uhr
Article Image Media
© GettyImages / South-agency

Jeder kennt es – ein langer Tag steht bevor und das Make-up soll halten. Sei es fürs Büro, eine Hochzeit oder eine Partynacht. Doch was, wenn sich der Concealer schon nach ein paar Stunden verabschiedet, die Wimperntusche dunkle Schatten unter deinen Augen hinterlässt und du nach wenigen Stunden aussieht als hättest du dich erst gar nicht geschminkt? Wir haben die Schmink-Tipps, die dir helfen, dein Make-up lange frisch aussehen zu lassen.

Anzeige

Langanhaltendes Make-up - Tipps, damit dein Look länger hält!

Eine gefühlte Ewigkeit hast du dich im Bad geschminkt, dann die Ernüchterung: Beim Blick in den nächsten Spiegel außer Haus ist von Lippenstift und Co. nicht mehr viel zu sehen. Deine Mühe und Zeit war also mal wieder umsonst - dein Make-up hält nicht. Aber warum passiert dir das und was kannst du dafür tun, dass du nach Stunden immer noch frisch gestylt aussiehst und dein Make-up fixiert ist?

Rund um das Thema langanhaltendes Make-up erwarten dich hier folgende Infos:

  • Die richtige Vorbereitung deiner Haut macht bereits den Unterschied für ein langanhaltendes Make-up.
  • Die Verwendung der richtigen Produkte sowohl als auch die richtige Anwendung dieser hilft dir dein Make-up zu perfektionieren und zu fixieren.
  • Das Fixieren deines Make-ups ist der letzte Step zu deinem langanhaltenden schönen Make-up!
Anzeige
Anzeige

Tipp 1: Die richtige Vorbereitung

Wie so oft macht auch bei deinem Make-up die richtige Vorbereitung den Unterschied! Dies beginnt oft schon unter der Dusche. Außerdem bieten Primer deinem Make-up eine perfekte Grundlage. Wir haben deine Neugierde geweckt? Erfahre hier mehr!

Voraussetzung für ein ebenmäßiges Make-up

Damit es dir überhaupt möglich ist, ein ebenmäßiges und makelloses Finish zu erzielen, musst du deine Haut im Vorfeld vorbereiten. Du solltest regelmäßig ein Peeling verwenden, um trockene Hautschüppchen zu beseitigen. Zudem solltest du eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme in deine Pflegeroutine einbauen, vor allem wenn du zu trockener Haut neigst. Auf diese Weise beugst du vor, dass dein Make-up von deiner Haut abbröckelt. Hast du eher ölige Haut, solltest du eine reichhaltige Creme auf jeden Fall vermeiden, denn das Make-up zerfließt dann nur so auf deinem Gesicht. Verwende hier lieber eine leichte Feuchtigkeitscreme, die du nur außerhalb deiner T-Zone aufträgst, da diese in der Regel viel schneller fettet. Tipp: Lasse die Creme vollständig einziehen, also mindestens so 15-20 Minuten, damit die Haut, die die Basis bildet, nicht fettig ist!

Anzeige

Die richtige Duschroutine

Viele gehen vor dem Schminken erst einmal duschen und genau dabei kann schon einiges schiefgehen. Duschst du sehr gerne heiß, solltest du dein Make-up nicht direkt nach dem Duschen auftragen, sondern deinem Gesicht etwas Zeit lassen sich abzukühlen. Wenn du es aber eilig hast und nicht auf die heiße Dusche verzichten möchtest, bieten dir Wechselduschen eine gute Alternative. Zum Schluss solltest du dein Gesicht mit kühlerem Wasser abwaschen.

Die Verwendung eines Primers als Basis für dein Make-up

Um dein Gesicht bestmöglich für dein Make-up vorzubereiten, ist ein Primer das perfekte Hilfsmittel. Der Primer legt sich wie eine Art Schleier auf kleine Fältchen und verhindert so, dass sich dein Make-up absetzt. Der Primer gleicht Hautunebenheiten aus und sogt dafür, dass dein Make-up später ebenmäßiger aussieht.

Anzeige

Tipp 2: Die Wahl der Produkte & die richtige Anwendung

Neben der richtigen Vorbereitung spielt natürlich die Wahl der Produkte für dein langanhaltendes Make-up eine essenzielle Rolle. Somit bieten sich Long Lasting Produkte perfekt für dieses Vorhaben an. Dein Gesicht ist auf Grund der Vorbereitung nun bereit für dein Make-up.

Die richtige Foundation

Wenn du möchtest, dass dein Make-up möglichst lange hält, greife zu flüssigen Texturen, denn diese halten besonders gut auf deiner Haut. Vor allem bei einer trockenen Haut. Bei einer fettigen Haut oder Mischhaut bist du mit einer ölfreien Foundation und somit eher kompakteren Foundation besser aufgestellt. Besonders beim Auftragen deiner Foundation solltest du darauf achten, diese nicht zu dick aufzutragen. Eine dünne Schicht hält besser und sieht zusätzlich natürlicher aus. Schwämmchen und Pinsel können dir dabei helfen, die Foundation gleichmäßig aufzutragen. Bei deiner Wahl der Foundation solltest du außerdem darauf achten, dass diese auf deine Feuchtigkeitscreme abgestimmt ist. Wenn du eine Creme mit hohem Ölanteil verwendest und darauf eine wasserhaltige Foundation aufträgst, liegen diese beiden Schichten nur aufeinander, bis eine langsam verschwindet. Um das zu verhindern, verwende tagsüber eher eine ölfreie Creme, da Foundations meist auf Wasser basieren. Die reichhaltigen Öle kannst du dir lieber für deine Abendroutine aufheben.

Wenn du möchtest, dass dein Make-up möglichst lange hält, greife zu flüssigen Texturen – die richtige Foundation ist also ein wichtiger Faktor für langanhaltendes Make-up.
Wenn du möchtest, dass dein Make-up möglichst lange hält, greife zu flüssigen Texturen – die richtige Foundation ist also ein wichtiger Faktor für langanhaltendes Make-up.© GettyImages/ Kat-Ka
Anzeige

Wasserfeste Wimperntusche und Eyeliner

Damit dein Augen Make-up auch Stunden nach dem Schminken noch frisch aussieht, empfehlen sich wasserfeste Produkte. Eine wasserfeste Wimperntusche und ein wasserfester Eyeliner bewahren dich davor, dass deine Schminke beispielsweise auf Grund von Tränen, Schweiß oder Regen verwischt.

Leuchtendes Lidschatten

Dein Lidschatten soll jede Situation überstehen und dabei noch genauso aussehen, wie frisch aufgetragen? Dann haben wir hier den ultimativen Tipp für dich: Trag unter deinem Lidschatten unbedingt eine Eyeshadow Base auf! Diese sorgt nicht nur dafür, dass dein Lidschatten länger hält und sich nicht in den Fältchen absetzt, sondern auch, dass die verwendeten Lidschattenfarben leuchten und richtig gut zur Geltung kommen!

Kussfester Lippenstift

Abdrücke deines Lippenstiftes auf einem Sektglas oder auf dem Coffee To-Go Deckel - die meisten kennen dieses Problem. Doch glücklicherweise gibt es heutzutage Lippenstifte, die als kussfest gelten und nicht abfärben sollen.

Vor dem Auftragen eines Lippenstiftes sollten deine Lippen fettfrei sein. Am besten sind deine Lippen auch ordentlich gepeelt, damit Lippenfalten nicht betont werden. Lippenstifte, die als kussfest gelten, trocknen zudem die Lippen oftmals aus. Deshalb ist es ratsam einen Fettstift dabei zu haben, um deine Lippen zu pflegen.

Für die längere Haltbarkeit deines Lippenstiftes ist auch die Verwendung eines Lipliners ratsam. Denn somit bleibt dem Lippenstift keine Chance zu verschmieren! Um den Lippenstift zu setten, kann man auch einfach mit etwas losem Puder über diesen drüber gehen und ihr seid ready, euren Lippenstift den ganzen Tag lang zu präsentieren!

Tipp: Vermeide es, mit den Händen in dein Gesicht zu fassen! So verwischst du nur unnötig dein Make-up und ermöglichst den Bakterien nebenbei, in dein Gesicht zu gelangen.

Wasserfeste Wimperntusche und ein kussfester Lippenstift sind das A und O für jede Party – und dein langanhaltendes Make-up.
Wasserfeste Wimperntusche und ein kussfester Lippenstift sind das A und O für jede Party – und dein langanhaltendes Make-up.© GettyImages/AzmanL

Tipp 3: Das Make-up fixieren

Wenn du nun Tipp 1 und 2 verfolgst, verhilft dir Tipp 3 schlussendlich zu deinem langanhaltenden Make-up! Das Make-up fixierst du mit einem Gesichtspuder, welches du vor allem auf deine T-Zone auftragen solltest. Nutzt du zusätzlich sogenannte Fixingsprays, auch unter Setting Spray bekannt, trotzt dein Make-up fast allem. Der feine Sprühnebel der Fixingsprays verbindet sich mit deinem Make-up und sorgt dafür, dass dieses länger hält und zusätzlich ebenmäßig aufliegt. Je nach deinen Vorlieben kann dir das Setting Spray ein mattes oder glowy Finish verleihen. Eine Alternative zum Fixingspray biete ein Thermalwasserspray. Dein Make-up kannst du hiermit immer wieder auffrischen. Eine weitere Möglichkeit für unterwegs ist Blotting Paper. Mit diesem tupfst du dein glänzendes Gesicht einfach ab, welches überschüssigen Glanz aufsaugt. Hiermit bist du also für jede Situation bestens vorbereitet, egal wo und wann.

Fun Fact: In Japan hat sich eine Methode namens Jamsu entwickelt. Hierbei taucht man sein bereits geschminktes Gesicht für 30 Sekunden unter Wasser, um der Haut eine bessere Verbindung mit den auf dem Gesicht aufgetragenen Produkten zu ermöglichen.

Perfekt, deine Mühen und Zeit haben sich gelohnt, denn dein Make-up sitzt. Sogenannte Fixingsprays verleihen deinem Make-up den letzten Schliff für einen langanhaltenden Look.
Perfekt, deine Mühen und Zeit haben sich gelohnt, denn dein Make-up sitzt. Sogenannte Fixingsprays verleihen deinem Make-up den letzten Schliff für einen langanhaltenden Look.© GettyImages / HEX
Mehr Informationen
Metallic Nails
Artikel

Metallic Nails wie Palina Rojinski: 5 von ihr inspirierte Nail-Designs für den Frühling

  • 20.04.2024
  • 09:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group