Anzeige
Aktuelle TV-Highlights

Am Freitag im TV: DIESER "James Bond"-Film bietet eine der spektakulärsten 007-Szenen

  • Aktualisiert: 21.09.2023
  • 07:13 Uhr
  • Janina Schlotter
Am Freitag, den 22. September 2023, läuft um 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn ein spektakulärer Klassiker aus dem 007-Universum. Warum du ihn unbedingt gucken solltest!
Am Freitag, den 22. September 2023, läuft um 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn ein spektakulärer Klassiker aus dem 007-Universum. Warum du ihn unbedingt gucken solltest!© Copyright: © 1999 Danjaq, LLC and United Artists Corporation. All Rights Reserved.

Bist du ein Action-Fan und liebst die "James Bond"-Filme? Dann solltest du am Freitag, den 22. September, unbedingt einschalten. Denn ProSieben und Joyn zeigen einen Klassiker aus dem Bond-Universum, der einen der besten Einstiege der 007-Reihe hat. 

Anzeige

Am Freitag ermittelt James Bond auf ProSieben und Joyn

Am 22. September 2023 begibt sich der begehrte Top-Agent (gespielt von Pierce Brosnan) in "James Bond 007: Die Welt ist nicht genug" (1999) erneut auf eine spektakuläre Mission.

Als unter dem Kaspischen Meer riesige Ölvorkommen entdeckt werden, kämpfen einige der weltweit mächtigsten Firmen um das "schwarze Gold". Dabei wird der Ölmagnat Sir Robert King ermordet - und James Bond kommt ins Spiel: Er soll dessen Tochter Elektra (Sophie Marceau) vor internationalen Terroristen beschützen und den Mord des Ölmagnaten aufklären. 

Anzeige
Anzeige
Agent mit der Lizenz zum Töten: 007 (Daniel Craig) ... (Kopie)
Artikel

Alle Infos über die 007-Agenten-Reihe

"James Bond": Alle 007-Filme in chronologisch richtiger Reihenfolge und TV-Sendetermine

Die chronologische Reihenfolge der "James Bond"-Filme: Hier findest du alle Infos über die 25 Teile der 007-Filmreihe und wie du sie schauen solltest.

  • 20.03.2024
  • 15:40 Uhr

Eine der besten Einstiegsszenen der "James Bond"-Reihe

Was macht gerade diesen Bond so legendär? Der 19. Film der beliebten Action-Reihe bietet wohl eine der besten und spektakulärsten Einstiegssequenzen, die jemals gedreht wurden. Zu Beginn des Films kommt es zu einer Bootsverfolgungsjagd auf der Themse, vorbei an Big Ben, Docklands, Royal Victoria Docks und dem Riesenrad London Eye. Der Dreh war extrem schwierig, da die Behörden Großbritanniens strenge Vorgaben machten. Nach langen Verhandlungen bekam man aber trotzdem eine Dreherlaubnis.

Dafür wurden rund sieben Wochen Drehzeit benötigt und 35 Spezial-Boote (natürlich aus der Abteilung von "Q") eingesetzt. Hinzu kamen noch über zwei Monate für die Vorbereitungen der Stunts an einem geheim gehaltenen Ort in Hampshire. Nicht zuletzt durch diese Actionszenen wurde die Einleitungssequenz 14 Minuten lang, die bis dahin längste eines Bond-Films.

"Die Welt ist nicht genug" ist der dritte Teil mit Pierce Brosnan in der begehrten Rolle des Geheimagenten. Neben dem immer routinierter werdenden Hauptdarsteller überzeugten zum Filmstart vor allem die Action-Sequenzen an Drehorten in Aserbaidschan, Schottland, Spanien, Frankreich und der Türkei: Der Film erzielte mit knapp 5,1 Millionen Zuschauer:innen das fünftbeste Ergebnis eines Bond-Films in Deutschland. Außerdem soll der Kinofilm in den USA bereits am Eröffnungswochenende über 35 Millionen US-Dollar eingespielt haben.

Du willst dir alle "James Bond"-Filme in der chronologisch richtigen Reihenfolge ansehen? Hier gibt es die Infos.

  • Verwendete Quellen
  • Jamesbond.de: https://www.jamesbond.de/die-filme/filme-mit-pierce-brosnan/die-welt-ist-nicht-genug/
Weitere spannende Themen und News:
Suki Waterhouse und Bradley Cooper
News

Suki Waterhouse: Ehrliche Worte über das Liebes-Aus mit Bradley Cooper

  • 21.07.2024
  • 11:04 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group