Anzeige
In Berlin

Bühnen-Comeback: Bushido tritt mit seinen Kindern vor Tausenden Fans auf

  • Aktualisiert: 29.03.2024
  • 08:00 Uhr
  • teleschau
Bushido feierte am Donnerstag seinen Tourauftakt in Berlin.
Bushido feierte am Donnerstag seinen Tourauftakt in Berlin.© picture alliance / PIC ONE | Ben Kriemann

Der "König für immer" ist zurück. Vor 14.000 begeisterten Fans feierte Bushido (45) nach fast acht Jahren Konzertpause ein triumphales Live-Comeback. Beim Auftakt in Berlin kam es zu einem emotionalen Höhepunkt: Bushido holte vier seiner acht Kinder auf die Bühne.

Anzeige

Anis Mohamed Youssef Ferchichi ist einer der erfolgreichsten deutschen Rapper. 105 Single-Platzierungen in den deutschen Charts und zehn Nummer-eins-Alben kann er für sich verbuchen. In den letzten Jahren allerdings war Bushidos Musik in der Öffentlichkeit ein untergeordnetes Thema. Da ging es in erster Linie um den langjährigen Trennungsstreit mit seinem Ex-Kumpel und Ex-Manager Arafat Abou-Chaker (47), der vor Kurzem - vorerst - vor Gericht beendet wurde.

Jetzt aber feierte Bushido vor 14.000 begeisterten Fans ein strahlendes Live-Comeback. Emotional wurde es vor allem, als der ehemalige Gangsta-Rap-König vier seiner acht Kinder auf die Bühne holte - gleich zweimal.

Die ganze Familie reist mit Bushido im Tourbus

Aaliyah (11), Djibrail, Laila (beide 10) und Issa (8) heißen die Sprösslinge von Bushido, die der Rapper seinen Fans auf der Berliner Live-Bühne präsentierte. Beim Song "Family" kamen sie auf die Bühne, umarmten Papi und winkten etwas schüchtern in die Menge.

Die anderen Kinder, auch die Drillinge Aaliyah, Djibrail, Laila und Issa (2), saßen mit ihrer Mama Anna-Maria Ferchichi (42), einer Schwester von Sängerin Sarah Connor (43), im Publikum. "Ja, Papa kommt jetzt", sagte Anna-Maria aufgeregt kurz vor Konzertbeginn in einem Video, das sie auf Instagram postete.

Bei den Fans kam die "Familienfeier" gemischt an. Viele jubelten, ein Fan äußerte sich gegenüber "Redaktionsnetzwerk Deutschland" aber auch eher enttäuscht: "Die Erwartungen waren hoch, und das, was man bekommen hat, war sehr wenig. Es gab nicht einmal Merch. Und: Es ist ein Konzert, keine Familienveranstaltung."

Bushido heizte seinen Fans trotzdem ordentlich ein. Ohne Vorband übrigens. Vielleicht auch, weil das Konzert im Live-Stream zweitvermarktet wurde. Rund um die Uber Arena zeigte auch die Polizei Präsenz, mit der sich der mittlerweile zum liebevollen Vater geläuterte Ex-Gangsta früher mindestens verbal anlegte.

Anzeige
Anzeige

Wann kommt das neue Bushido-Album?

Die "König für immer"-Tournee soll die letzte in der Karriere von Bushido werden, wie er selbst verlauten ließ. Bis Mitte April stehen insgesamt 21 Live-Termine an, im Sommer geht's mit einer Open-Air-Tour weiter. Die Familie, sonst seit Jahren in Dubai ansässig, ist meistens dabei. Während der Hallentour reist sie im Luxus-Nightliner, wie Anna-Maria noch in der Nacht nach dem Auftaktkonzert in einem Video ihren 776.000 Instagram-Fans (Stand 22. März, 11:39 Uhr) zeigte.

Nach der Tournee soll auch ein neues Album kommen. Ein genaues Veröffentlichungsdatum steht noch nicht fest. Ursprünglich sollte es wie die Tournee betitelt werden. "König für immer", allerdings auf Lateinisch: "Rex in aeternum". In einem seiner Podcasts hatte Bushido allerdings im Januar angekündigt, das Album "definitiv" umbenennen zu wollen.

  • Verwendete Quellen:
  • Instagram: Bushido
  • Instagram: Anna-Maria Ferchichi
Mehr News und Videos
Playboy Cover - Teaser
News

"Playboy"-Cover: Diese Stars haben die Hüllen fallen lassen

  • 19.06.2024
  • 20:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group