Anzeige
"Hatte tolle Ärzte"

Christie Brinkley: Das Ex-Topmodel spricht über ihre Hautkrebs-Diagnose

  • Aktualisiert: 20.03.2024
  • 10:27 Uhr
  • (ncz/spot)
Christie Brinkley machte in den vergangenen Monaten eine schwere Zeit durch.
Christie Brinkley machte in den vergangenen Monaten eine schwere Zeit durch.© picture alliance / ZUMAPRESS.com | SMG

Bei Christie Brinkley (70) wurde kürzlich weißer Hautkrebs entfernt. Jetzt macht das ehemalige Supermodel die Diagnose öffentlich und appelliert an seine Fans.

Anzeige

Die 70-Jährige erholt sich derzeit von einem Eingriff, bei dem ihr ein Basalzellkarzinom aus dem Gesicht entfernt wurde. Das ehemalige Supermodel machte die Hautkrebs-Diagnose am Mittwoch (13. März) auf ihrem Instagram-Account publik. Dort teilte Brinkley drei Fotos ihres Gesichts, auf denen ihre Wunde kurz nach der OP bandagiert, offen und genäht zu sehen ist.

"Die gute Nachricht für mich ist, dass wir das Basalzellkarzinom früh erwischt haben", schreibt die 70-Jährige dazu. "Und ich hatte tolle Ärzte, die den Krebs entfernt und mich perfekt genäht haben - wie Haute-Couture-Dior."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Gute Heilungschancen bei weißem Hautkrebs

Das Basalzellkarzinom oder Basaliom ist die häufigste Form von Hautkrebs. Es handelt sich dabei um hellen, weißen Hautkrebs. Laut der Deutschen Krebsgesellschaft treten sie am häufigsten im Kopf- und Halsbereich auf und bilden im Gegensatz zum schwarzen Hautkrebs nur selten Metastasen in anderen Organen. Allerdings können die Tumore aggressiv in das umgebene Gewebe hineinwachsen. Die Standardtherapie besteht darin, den Tumor vollständig operativ zu entfernen, wie bei Christie Brinkley geschehen. Bei frühzeitiger Erkennung bestehen gute Heilungschancen.

Umso wichtiger sind aber präventive Maßnahmen, wie auch Brinkley weiß: "Die gute Nachricht für euch ist, dass all das vermieden werden kann, indem ihr fleißig mit eurem Sonnenschutz seid", appelliert die 70-Jährige. "Ich bin etwas spät darauf gekommen, aber jetzt wird diese Meerjungfrau und Gärtnerin SPF 30 auftragen, bei Bedarf nachcremen, lange Ärmel und einen breitkrempigen Hut tragen."

Anzeige
Anzeige

Christie Brinkley entdeckte ihren Hautkrebs durch Zufall

Außerdem seien regelmäßige Ganzkörper-Check-ups ein Muss: "Ich hatte das Glück, meinen zu finden, weil ich eine meiner Töchter zu ihrem Check-up begleitete. Der Arzt untersuchte jede Sommersprosse mit einer Lupe", erklärt Christie Brinkley. Am Ende des Termins habe sie den Arzt gefragt, ob er sich einen "winzigen Punkt" auf ihrem Gesicht ansehen könne, den sie beim Auftragen ihres Make-ups spüre. "Er warf einen Blick darauf und wusste sofort, dass ich eine Biopsie brauche."

Brinkley wurde in den späten 1970er und frühen 1980er-Jahren durch ihre drei Titelfotos auf der "Sports Illustrated Swimsuit Edition" bekannt, auf dessen Cover sie 2017 nochmal als bis dahin ältestes Model erschien. In ihrer langen Karriere war sie auf über 500 Magazintiteln zu sehen, darunter mehrfach auf dem Cover der "Vogue". Am 2. Februar 2024 feierte das Model seinen 70. Geburtstag.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Jennifer Lawrence
News

"Tribute von Panem": So viel verdienen die Darsteller

  • 24.06.2024
  • 14:44 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group