Anzeige
Infos zu ihrem Gesundheitszustand

Fans in Sorge: Prinzessin Kate musste sich einer Operation unterziehen

  • Aktualisiert: 20.01.2024
  • 10:00 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Der Kensington Palace gibt bekannt, dass Prinzessin Kate sich einer OP unterziehen musste. 
Der Kensington Palace gibt bekannt, dass Prinzessin Kate sich einer OP unterziehen musste. © picture alliance / Caro

Prinzessin Kate versetzt die Royal-Fans in Sorge: Wie der Kensington-Palast jetzt bekannt gab, befindet sich die Ehefrau von Prinz William seit Dienstag in einem Krankenhaus, weil sie sich einer Operation unterziehen musste.

Anzeige

Prinzessin Kate: Bis Ostern hat sie alle Termine abgesagt

Auf dem offiziellen Instagram-Account von Prinzessin Kate und Prinz William wurde nun ein Statement des Kensington-Palasts veröffentlicht. Darin wird erklärt, dass sich die 42-Jährige aktuell in einer Klinik in London aufhält: "Ihre Königliche Hoheit, die Prinzessin von Wales, wurde gestern wegen einer geplanten Bauchoperation ins Krankenhaus eingeliefert." Warum sie operiert werden musste, ist unklar. 

Der Eingriff sei aber gut verlaufen - es gebe also keinen Anlass zur Sorge: "Die Operation war erfolgreich und es wird erwartet, dass sie 10 bis 14 Tage im Krankenhaus bleiben wird, bevor sie nach Hause zurückkehrt, um ihre Genesung fortzusetzen."

Ihre Arbeit werde Prinzessin Kate in den kommenden Wochen aber erst einmal ruhen lassen. Erst nach Ostern wird sie wahrscheinlich wieder öffentliche Termine wahrnehmen können. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Im Clip: Alle Infos zu Kates Operation

Prinzessin Kate will "so viel Normalität wie möglich bewahren"

Die 42-Jährige sei sich durchaus bewusst, dass sich ihre Fans sehr für ihren Gesundheitszustand interessieren. Trotzdem bittet sie in dieser Zeit um Privatsphäre. "Sie hofft, dass die Öffentlichkeit ihren Wunsch versteht, für ihre Kinder so viel Normalität wie möglich zu bewahren", heißt es in der Erklärung des Kensington-Palasts. So wünsche sie sich, dass ihre "persönlichen medizinischen Daten vertraulich bleiben". 

In den Kommentaren unter dem Instagram-Beitrag sind zahlreiche Genesungswünsche zu finden. "Ich bete für eine schnelle Erholung", schreibt etwa ein:e Nutzer:in. "Ich hoffe, es geht dir schnell wieder gut", notiert ein:e weiter:e Follower:in.

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dich auch interessieren
Wer wird einen Oscar mit Nachhause nehmen? Am 10. März finden wir es heraus!
News

Oscar-Verleihung: Alle Nominierten auf einem Blick

  • 28.02.2024
  • 18:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group