Anzeige
Krisengerüchte um Meghan und Harry

Herzogin Meghan: Sie gibt pro Nacht 1500 Dollar für ein Luxushotel aus – Was steckt dahinter?

  • Aktualisiert: 20.10.2023
  • 10:30 Uhr
  • teleschau
Meghan Markle soll laut US-Medienberichten im Beverly Hills Hotel in Los Angeles ein und aus gehen. Ob eine Liebes-Krise mit Harry der Grund ist?
Meghan Markle soll laut US-Medienberichten im Beverly Hills Hotel in Los Angeles ein und aus gehen. Ob eine Liebes-Krise mit Harry der Grund ist?© 2023 Getty Images/Lukas Schulze

Was macht Meghan, die Herzogin von Sussex (42), alleine im Beverly Hills Hotel in Los Angeles? Da geht die Frau von Prinz Harry (39) nämlich ein und aus. Haben die Spatzen, die Krisengerüchte von den Dächern pfeifen, doch recht?

Anzeige

Wird es langsam eng um die seit Juni 2016 währende Liebesbeziehung zwischen der US-Schauspielerin Meghan Markle und dem aktuell Fünften der britischen Thronfolge, Prinz Harry? Wie das englische Boulevardblatt "The Mirror" berichtet, hält sich die Herzogin im Moment weniger bei Prinz Harry und ihren beiden Kindern Archie (4) und Lilibeth (2) in der 14-Millionen-Euro Villa im kalifornischen Reichenparadies Montecito auf, sondern im legendären Beverly Hills Hotel im Herzen von Los Angeles - und zwar allein. Was macht die prinzlose Herzogin in Nobelhotel?

1.500 Euro pro Nacht: Meghan wie einst "Pretty Woman"

1.500 Euro kostet eine Nacht in einer Suite im Beverly Hills Hotel. Im Hollywood-Hit "Pretty Woman" darf Julia Roberts (auf Einladung von Richard Gere) den Zauber des legendären Luxushotels genießen. Meghan Markle hat hier nicht auf Einladung eingecheckt, sondern muss selbst für ihre Rechnungen aufkommen. Angeblich, so berichtet "The Mirror", hat Meghan schon Anfang des Jahres eine Suite in dem Fünf-Sterne-Palast gebucht, dauerhaft.

Die Herzogin ist regelmäßig da, heißt es. Einen Beweis für Meghans Anwesenheit stellte am Wochenende die amerikanische TV-Moderatorin Jennifer Su (55) auf ihrem Instagram-Account online. Ihre 32.000 Follower freuten sich über ein Selfie, dass Su und drei ihrer Freundinnen gemeinsam mit Meghan Markle vor dem Beverly Hills Hotel zeigt. Su schrieb dazu: "Kam in L.A. an und traf direkt auf die fabelhafte Meghan Markle. Tolle Art, die Reise zu beginnen!" In einem weiteren Post schwärmte Su von der "natürlichen" Art der Herzogin und der netten Unterhaltung, die man gehabt habe.

Anzeige
Anzeige

"Mission: Comeback": Meghan will zurück ins Filmgeschäft

Ist die Suite im Luxushotel Meghans Rückzugsort? Will sie den Kopf frei kriegen und über ihre Ehe nachdenken? Wohl kaum. Hintergrund der sündteuren "Zweitwohnung" von Meghan ist eher ihr Bemühen, ihre Karriere als Schauspielerin wieder in Gang zu setzen. 2017 erklärte Meghan anlässlich der Verlobung mit Prinz Harry, dass sie die Schauspielkarriere aufgeben und sich auf die Aufgaben als Mitglied der britischen Königsfamilie konzentrieren wolle. Deshalb stieg sie nach Ende der siebten Staffel auch aus der Serie "Suits" aus, die sie bekannt gemacht hatte.

Nachdem das Verhältnis zu den britischen Royals nachhaltig gestört ist, scheint Meghan zurück vor die Kameras zu wollen. Und dazu ist es nötig, berichtete "The Mirror", dass sie regelmäßig in Los Angeles weilt. Ihre Künstleragentur William Morris Endeavour hat drei Büros in Los Angeles, alle liegen in einem Umkreis von höchstens zwei Kilometern um das Beverly Hills Hotel. Das kann man mit dem Auto in fünf Minuten schaffen. Auch die Büros von Netflix, mit denen die "Sussexes" einen Deal haben, und Disney sind bloß zehn und 15 Kilometer entfernt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Meghan hat Besprechungen, Prinz Harry die Kinder

Von Montecito dagegen sind es rund 100 Kilometer, und die können im Verkehrsmoloch Los Angeles gerne zur dreistündigen Tortur werden. Meghans häufige Anwesenheit hat also wohl vor allem berufliche und logistisch-praktische Gründe. Während Meghan ihre Karriere neu ankurbelt, im Beverly Hills Hotel auch Termine und Besprechungen wahrnimmt, gibt Prinz Harry daheim den Kinderbetreuer und drückt die Daumen, dass Meghan Karriere-technisch ein Comeback gelingt.

Angesichts von 1.500 Euro Kosten pro Geschäftsnacht in Beverly Hills wäre eine große Rolle in einem Blockbuster auch keine schlechte Gelegenheit.

Das könnte dich auch interessieren
"Hart of Dixie"
News

"Hart of Dixie": Das machen Rachel Bilson und ihre Co-Stars heute

  • 12.07.2024
  • 14:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group