Anzeige
Aktuelle TV-Highlights

Heute im TV: Beim Dreh zu diesem "James Bond"-Klassiker verletzte sich der 007-Darsteller!

  • Aktualisiert: 08.09.2023
  • 16:46 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Am Freitag, den 8. September, zeigen ProSieben und Joyn einen spannenden Film aus dem "James Bond"-Universum! Alle Infos dazu gibt es hier.
Am Freitag, den 8. September, zeigen ProSieben und Joyn einen spannenden Film aus dem "James Bond"-Universum! Alle Infos dazu gibt es hier.© imago/United Archives

Du bist ein wahrer "James Bond"-Fan? Dann solltest du am Freitag, den 8. September, unbedingt einschalten. ProSieben und Joyn zeigen einen Film aus dem "James Bond"-Universum, bei dem bereits die Dreharbeiten für Schlagzeilen sorgten. Der Grund? Der 007-Hauptdarsteller verletzte sich am Set. Um welchen Film es sich dabei handelt, erfährst du hier.

Anzeige

Am Freitag ermittelt 007 auf ProSieben und Joyn

Am Freitag, den 8. September, begibt sich James Bond (gespielt von Pierce Brosnan) wieder auf eine ganz besondere Mission: In "James Bond 007 - GoldenEye" (1995) zieht es 007 nach Russland. Der Grund? Er nimmt zuvor in Monaco die Fährte des korrupten russischen Generals Ourumov (gespielt von Gottfried John) auf, der mit einer satellitengesteuerten Waffe namens "GoldenEye" ganz London zerstören will. Die Jagd nach dem General führt Bond nach Russland, wo er nach Ourumovs Auftraggeber fahrt. Doch dort erwartet ihn eine böse Überraschung... .

Du willst dir alle "James Bond"-Filme in der chronologisch richtigen Reihenfolge ansehen? Hier gibt es alle Infos.

Anzeige
Anzeige

"James Bond"-Star zog sich am Set Verletzungen zu

In einem Interview mit "Esquire UK" ließ Pierce Brosnan seine Zeit am "GoldenEye"-Set 2020 noch einmal Revue passieren. Wie der Hollywoodstar dabei enthüllte, ging am Set damals einiges schief. So verletzte er sich während des Drehs unter anderem bei einer Schlägerei mit einem Stuntman. "Er war ein großer Kerl, etwa 1,80 m groß", erinnerte sich der 70-Jährige zurück. Und weiter:

Ich sollte ihn gegen eine Wand prügeln, was ich auch tat, aber der Helm des Stuntmans hinterließ eine tiefe Wunde, die 'innen und außen' genäht werden musste.

Pierce Brosnan,, 2020

Nach dem Vorfall habe Brosnan mehrere Tage lang nur aus einem Winkel drehen können. 

Doch auch sonst haben ihm die Dreharbeiten zu "GoldenEye" einiges abverlangt. Bei den Szenen auf der Satellitenschüssel lief wohl ebenfalls einiges schief. "Ich glaube, jeder kam nach dieser Sequenz verdreht, gebrochen und in Stücken zurück", scherzte der Hollywoodstar im Interview. Doch auch wenn am Set nicht alles glatt lief, konnte Brosnan mit seinem 007-Debüt in "GoldenEye" trotzdem beweisen, dass die Rolle perfekt zu ihm passt.

Mehr News und Videos

Biden bricht Wahlkampf ab - positiv auf Corona getestet

  • Video
  • 01:02 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group