Anzeige
Streaming ist Schuld

Howard Carpendale bringt keine neuen Alben mehr heraus 

  • Aktualisiert: 20.02.2024
  • 10:45 Uhr
  • teleschau - Jürgen Winzer
Sein aktuelles Album soll sein letztes sein. Das und noch andere spannende Details verrät Howard Carpendale nun in einem Interview.
Sein aktuelles Album soll sein letztes sein. Das und noch andere spannende Details verrät Howard Carpendale nun in einem Interview.© 2007 Getty Images/Sean Gallup

"Die Zeit der Alben ist vorbei!" Das sagte jetzt Howard Carpendale (78) - nach 57 sehr erfolgreichen Karrierejahren und einigen Top-10-Platzierungen. Warum also hat der Schlagerstar plötzlich keine Lust mehr auf Platten?

Anzeige

Im Clip: Darum macht Howard Carpendale jetzt Schluss

Traurige Nachricht für Fans: Howard Carpendale macht Schluss

"Let's Do It Again": So heißt das aktuelle Album von Howard Carpendale und so heißt auch seine Tournee, die ihn ab Mai durch 16 Städte und Hallen führen wird. Vielleicht wird es auch in den nächsten Jahren weitere Konzerte und Tourneen geben. Aber es werden, so Howard Carpendale im Interview mit dem "Express", keine neuen Alben mehr folgen: "Ich möchte sehr gern auf der Bühne weiterarbeiten, werde aber nach meinem jetzigen Album kein neues mehr veröffentlichen. 'Let's Do It Again' ist das letzte Howard-Carpendale-Album."

Anzeige
Anzeige
Goldene Henne 2023 In Leipzig
News

Seit 42 Jahren ist Howard Carpendale mit Donnice glücklich

Howard Carpendale verrät das Erfolgsgeheimnis seiner "ewigen Liebe" mit Donnice

Seit rund 45 Jahren sind Howard Carpendale (77) und seine große Liebe Donnice Pierce unzertrennlich, seit 2018 auch verheiratet. Jetzt verriet der Schlagerstar ("Ti amo") das Glücksrezept seiner "ewigen Liebe".

  • 15.01.2024
  • 10:32 Uhr

Streaming ist schuld! Howard Carpendale: "Die Zeit der Alben ist vorbei"

1969 erschien Carpendales Debüt-Album "Ich geb mir selbst 'ne Party". 55 Jahre später, im Oktober 2023, erschien "Let's Do It Again" und stürmte sofort Platz zwei der Charts. Im Interview erklärte der in Durban (Südafrika) geborene Schlagerstar, warum er keine Lust mehr auf Schallplatten hat. "Die Zeit der Alben ist vorbei. Das ist eine der Folgen des Streamings. Die Menschen wollen nur noch das, was sie kennen. Sie sind nicht mehr bereit, was Neues zu hören."

Carpendale malte ein dunkles Bild: "Es wird vielleicht schon in ein, zwei Jahren keine neuen CDs mehr geben." Und das könnte, so sein düsterer Gedanke, schlimme Auswirkungen haben: "Wir werden dann wohl nie mehr einen Hit haben, der von allen Generationen geliebt wird, wie Udos 'Ich war noch niemals in New York', Helenes 'Atemlos' oder mein 'Ti amo'." 

Anzeige

Dieses Lied ist Howard Carpendale mega-peinlich

Howard Carpendale sang über 700 Lieder ein, etliche wurden kommerzielle Hits und/oder Kultsongs. Carpendale sind, so verriet er im Interview, vor allem sein Song "Nachts, wenn alles schläft" und das eher unbekannte "Du bist doch noch hier" besonders lieb.

Ein Song dagegen sei ihm peinlich. Er könne sich nicht mehr an den Titel, wohl aber an den unsäglichen Vierzeiler erinnern, den er damals habe singen müssen: "Immerhin, weil ich ein Ringer bin und du eine Kennerin von jedem Griff", konnte sich Carpendale erinnern. Weiter ging's mit "Ich trainier zu Hause oft mit dir. Und bei 'nem Foul von mir gibt's keinen Pfiff". Das Lied hieß "Es ist überhaupt viel zu schön" und wurde vor 50 Jahren von Kurt Feltz produziert. Es ist durchaus zu Recht in Vergessenheit geraten.

Das könnte dich auch interessieren
Phoebe Dynevor
News

"Bridgerton"-Comeback: Phoebe Dynevor spricht über ihre Rückkehr

  • 21.06.2024
  • 12:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group