Anzeige
Endlich spricht er Klartext

"James Bond": Endet jetzt der 007-Traum? Christopher Nolan äußert sich zu den Gerüchten

  • Aktualisiert: 07.12.2023
  • 10:54 Uhr
  • teleschau
Christopher Nolan bezieht endlich Stellung: Was ist an den Spekulationen dran, dass er den nächsten "James Bond"-Film dreht?
Christopher Nolan bezieht endlich Stellung: Was ist an den Spekulationen dran, dass er den nächsten "James Bond"-Film dreht?© 2023 Universal Pictures/Roy Rochlin

Das wird viele Fans schockieren: Erfolgsregisseur Christopher Nolan (53) hat erklärt, dass er entgegen aller Gerüchte nicht den nächsten "James Bond"-Film drehen wird.

Anzeige

Es ist eine kleine Bombe, die "Oppenheimer"-Regisseur Christopher Nolan da im Interview mit "Associated Press" platzen ließ. Eigentlich sprach Nolan mit Interviewerin Krysta Fauria nur über den glücklicherweise beigelegten Streik in Hollywood und dass er froh sei, dass "alle jetzt wieder an ihre Arbeit gehen" könnten. Als Fauria in den Raum stellte, Nolans nächste Arbeit könne der nächste Bond-Film sein, äußerte er sich bedauernd und eindeutig:

Nein, es ist traurig, aber an diesen Gerüchten ist nichts dran.

Christopher Nolan, November 2023, über den nächsten Bond-Film

Die Fans hoffen noch auf ein Happy End zwischen Christopher Nolan und 007

Die spektakuläre Abfuhr an James Bond bleibt ein Nebensatz. Über die Gründe, warum Nolan und die Produzenten der Bond-Reihe, Barbara Broccoli und Michael G. Wilson, für "Bond 26" doch nicht zusammenfanden, äußerte sich Nolan (noch) nicht. Fakt ist, dass Gespräche geführt wurden. Nolan erklärte schon 2017, dass er mit den Chefs von Eon-Productions in Kontakt war und diesen auch Kontakt halten wolle.

Nolan, dessen "Oppenheimer" zum in dieser Größenordnung unerwarteten Blockbuster wurde und weltweit bisher 950 Millionen Dollar einspielte, hatte nie ein Hehl daraus gemacht, dass er Fan von 007 und den Filmen sei und hatte eingeräumt, dass viele seiner Werke geradezu "peinlich offensichtlich" von Bond-Movies inspiriert seien. Vor allem "Inception" (2010) und "Tenet" (2020) könnten eine "bondische" Atmosphäre nicht leugnen.

Nolan hat sich auch noch nicht geäußert, welchen Film er als Nächstes angeht. So hegen die Fans trotz Nolans Absage an 007 noch Hoffnung. Peter Osteried von "Golem.de" klammert sich zumindest an den Strohhalm: "Mitunter bewahrheiten sich Gerüchte dann doch noch. Ein "James Bond"-Film von Christopher Nolan wäre eine Klasse für sich."

Mehr News und Videos
Khloé, Kourtney und Kim Kardashian bei einem gemeinsamen Auftritt.
News

Robert Kardashian wäre 80 Jahre alt geworden: Kim, Khloé & Co. erinnern an ihren Vater

  • 23.02.2024
  • 14:32 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group