Anzeige
Stolperer und keine Stimme

Oscars 2023: Elizabeth Banks legte einen wackligen Auftritt hin - DAS passierte ihr auf der Bühne

  • Aktualisiert: 13.03.2023
  • 18:21 Uhr
Article Image Media
© picture alliance / Chris Pizzello/Invision/AP

Die Schauspielerin Elizabeth Banks präsentierte bei den Oscars 2023 die Kategorie der besten visuellen Effekte. Doch dabei lief nicht alles wie geplant. Und das lag nicht an dem Bären, der sie begleitete.

Anzeige

Elizabeth Banks stolpert auf die Bühne …

Ihr (zugegeben atemberaubendes) Kleid scheint der 49-Jährigen schon beim Gang auf die Bühne Probleme zu bereiten. Kein Wunder, denn sie trug einen weißen engen bodenlangen Unterrock und darüber ein ebenfalls bodenlanges, schwarzes wallendes "Überkleid". So viel Stoff muss man erst mal richtig handeln können. 

In ihren hohen Schuhen stolpert sie dann beim Gang auf die Bühne einige Male über den weißen Stoff und schafft es gerade so, nicht hinzufallen - Glück gehabt, denn mit dem Kleid wäre es vermutlich gar nicht so leicht, wieder aufzustehen. 

Neben Elisabeth Banks fielen auch Stars wie Lady Gaga und Hugh Grant auf der Oscar-Verleihung auf.

Einen Überblick über alle Gewinner der 95. Academy-Awards findest du hier.

Anzeige
Anzeige

... und dann bricht auch noch die Stimme

Ob das wohl an ihrer unkonventionellen Begleitung (dem "Cocaine Bear") lag? Oder hat sie doch nur zu viel für ihre Kolleg:innen gejubelt. Jedenfalls hat sie ordentlich mit ihrer Stimme zu kämpfen, als sie ihre Kategorie präsentierte. Mehrmals musste sie sich räuspern und dennoch brach ihre Stimme mehrmals ab. Man hörte, dass zumindest ihre Stimme angeschlagen war. 

Trotzdem hat die Schauspielerin es geschafft, die Unwägbarkeiten sympathisch zu überspielen und legte am Ende einen tollen Auftritt hin.

Gewonnen hat den Oscar für beste visuelle Effekte übrigens dann "Avatar: Way of Water".

Mehr News und Videos

Reporter in Tel Aviv: Entspannung trotz Drohnenabschuss im Iran?

  • Video
  • 01:36 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group