Anzeige
Die große Verwandlung

Patricia Blanco: So sah die "Promi Big Brother"-Kandidatin früher aus - Erkennst du sie wieder?

  • Aktualisiert: 18.11.2023
  • 12:30 Uhr
  • teleschau
Patricia Blanco hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Alle Infos zu ihrer Verwandlung gibt es hier.
Patricia Blanco hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Alle Infos zu ihrer Verwandlung gibt es hier.© IMAGO/Andre Lenthe

Es steht fest: Patricia Blanco (52) wird in der neuen Ausgabe von "Promi Big Brother" in SAT.1 an den Start gehen. Damit feiert sie 14 Jahre nach ihrem Gastspiel bei "Big Brother" ein Comeback in dem Format. Heute sieht sie allerdings ganz anders aus als damals ...

Anzeige

"Ein bisschen Spaß muss sein" war einer der großen Hits von Schlagerstar Roberto (86). Das scheint sich seine Tochter, zum Reality-TV- und Schlagzeilen-Star aufgestiegen, auch zu denken: Sie kehrt mit ihrer Teilnahme bei "Promi Big Brother" (SAT.1) in ein Format zurück, das sie 2008 schon einmal beehrte - damals noch "Big Brother" pur, ohne "Promi"-Zusatz. Zwei Monate lang hielt sie sich im Haus, ehe sie von den Zuschauern rausgewählt wurde. Wer Bilder von damals und heute vergleicht, kommt aus dem Staunen nicht heraus.

Im Clip: So sah Patricia Blanco früher aus

So sah "Promi Big Brother"-Kandidatin Patricia Blanco früher aus

Anzeige
Anzeige

2016 verlor Patricia Blanco über 55 Kilo - auf radikalem Weg

In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung gestand Patricia Blanco, stets Probleme mit ihrem Gewicht gehabt zu haben. Schon auf Bildern, die sie in den 80er-Jahren im Kreis ihrer Familie zeigen, war Patricia ein gut gelaunter Teenager, allerdings mit Pausbacken. Als sie 2008 in den "Big Brother"-Container einzog, tat sie es mit ausgeprägten weiblichen Kurven.

Was andere schön finden, mochte Patricia 2016 nicht mehr leiden: Mit Radikal-Diäten und einer Magen-Bypass-OP verlor sie über 55 Kilogramm. "So eine Magen-Bypass-OP ist kein Spaziergang, sondern wirklich hart. Es waren unendlich viele Schmerzen nach der OP. Drei Monate lang Übelkeit, Müdigkeit. Ich hatte auch sehr, sehr viel Angst, denn jede OP ist auch ein Risiko", verriet sie gegenüber "Bild". Es wurden jedoch weitere Eingriffe notwendig, in der überschüssige Hautlappen und weiteres Fett entfernt werden mussten. Teilweise waren sogar die TV-Kameras dabei: In "Goodbye Deutschland" (VOX) wurde damals ausführlich berichtet.

Patricia Blanco: dramatische Not-OP nach Bruststraffung

Und es blieb nicht die letzte Beauty-OP - "der Wunsch, endlich schön zu sein, war größer als die Angst" vor den Eingriffen und deren Folgen, wie sie gegenüber "Bild" gestand. "Nach meinem Bodylift, den ich gemacht habe, konnte ich drei bis vier Monate nicht liegen oder sitzen. Ich konnte nicht mehr schlafen, weil ich nur noch stehen konnte. Mein Körper hat gebrannt und geschmerzt bei jeder Bewegung", so die Patentochter der verstorbenen Modezaren Rudolph Moshammer weiter.

Trotz allem blieb das Gewicht ein Thema. Für Patricia und die Medien. Im Juli 2021 nahm Patricia an "Promis Privat" (SAT.1) teil und gestand, ein paar Kilos hinzugewonnen zu haben. Im November wurde der "Abspeckerfolg" von sieben Kilogramm dank des Aufenthaltes in einer Klinik vermeldet. Im Januar 2022 dann der Rückschlag. "Gala" titelte: "Patricia Blanco bricht ihre Diät ab - und fährt zu McDonald's."

Das könnte dich auch interessieren: Roberto Blanco gibt intimes Geständnis ab, in dem er verrät mit wie vielen Frauen er Sex hatte. Falls dich interessiert wie Jürgen Milski früher aussah, dann kannst du es hier nachschauen. 

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Der Upir
News

Rocko Schamoni: Sein Weg vom Punk-Rocker zum Serien-Star

  • 24.07.2024
  • 09:39 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group