Anzeige
Pikante Details

Prinz Harry und König Charles: Neue Enthüllungen sorgen für Drama im Königshaus!

  • Aktualisiert: 05.12.2023
  • 12:55 Uhr
  • teleschau
Article Image Media
© 2022 WPA Pool/WPA Pool

Erste Passagen aus dem neuen Buch des britischen Journalisten Omid Scobie (42) deuten an, dass neue Enthüllungen die Royals erschüttern könnten. Ging es bei Prinz Harry (39) und König Charles (75) sogar um Erpressung?

Anzeige

Das Szenario war wohl doch zu schön, um wahr werden zu können: Prinz Harry, Ehefrau Meghan und die Kinder Archie (4) und Lilibet (2) steigen in den Flieger und kommen über die Feiertage nach England, wo sie im Kreise der Königsfamilie nicht nur Weihnachten, sondern auch Versöhnung feiern mit König Charles III. und Thronfolger Prinz William (42) und deren Gattinnen Queen Camilla (76) und Prinzessin Kate (42).

Wahrscheinlicher ist derzeit, dass dieser Traum vieler Royal-Fans weggespült wird von den Skandalwogen, die das neue Enthüllungsbuch von Omid Scobie schlagen dürfte. Es heißt "Endgame". "Endspiel". Nicht ganz unpassend.

Wird "Endgame" ein weiterer Enthüllungsbestseller über das Königshaus?

Es hat etwas Geheimnisvolles. "Endgame", das Buch von Scobie, erscheint erst morgen. Bereits heute ist es in aller Munde, weil gestern die ersten Passagen geleakt wurden. Aber nicht auf der britischen Insel, wo der Autor geboren wurde und lebt, oder Amerika, für dessen Magazine "US Weekly" und "Harper's Bazaar" er jahrelang arbeitete. Sondern in Frankreich. In "Paris Match" tauchten die ersten Berichte über den Inhalt von "Endgame" auf. Und der wird brisant und spektakulär sein.

Das war zu erwarten. Scobie war immerhin schon Co-Autor von "Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of A Modern Royal Family", das 2020 erschien und umgehend zum Bestseller wurde. Könnte sein, dass er mit "Endgame" noch eins drauf setzen will.

Anzeige
Anzeige

Meghan Markle will nie mehr einen Fuß auf englischen Boden setzen

Was über "Endgame" bekannt ist, dürfte die Versöhnungspläne massiv torpedieren. Scobie schreibt, dass vor allem Meghan Markle weit von Versöhnungsbereitschaft entfernt sei. Wie mittlerweile viele englische Zeitungen und auch "Bild" in Deutschland berichteten, heißt es im Buch: "Meghan will nie mehr einen Fuß auf englischen Boden setzen." Sie wolle nie mehr, so heißt es angeblich im Buch, "in die Seifenoper des Hofes" eintauchen.

"Bild" interpretierte eine Passage aus dem Buch sogar als Erpressungsversuch von Prinz Harry: Scobie berichtete in "Endgame" auch über die Zeit, als Prinz Harry seine Skandal-Biografie "Spare" (10. Januar 2023) veröffentlichte. Innerhalb von 24 Stunden ließ der von den Vorwürfen Harrys geschockte und verärgerte Charles Frogmore Cottage räumen. Der König warf die nach Kalifornien ausgewanderten Harry und Meghan damit faktisch aus ihrem englischen Zweitwohnsitz, den ihnen einst Queen Elizabeth II. als Familienheim überlassen hatte.

Hat Harry seinem Vater Charles am Telefon gedroht?

Das wiederum, so wird es in "Endgame" dargestellt, fand Harry wenig witzig. Im Telefonat mit seinem Vater soll Harry Charles gedroht haben: "Willst du deine Enkel nicht mehr sehen?" Wollte Harry seinen Wohnsitz in England tatsächlich durch einen Erpressungsversuch bei seinem Vater erhalten?

Wenn es wirklich seine Absicht war, so ging der Plan fürchterlich schief: Harry und Meghan mussten nicht nur raus aus Frogmore Castle, Harry wurde auch die Security entzogen. Wenn die "Sussexes" nach England kommen, müssen sie sich um Bleibe und Begleitschutz selbst kümmern - und auch aus eigener Tasche dafür bezahlen.

Nach dem "Erpresser"-Telefonat soll Charles die Royals angewiesen haben, im Umgang mit Harry Vorsicht walten zu lassen zu sein. "Es gab die Anweisung, Harry nicht zu trauen", heißt es angeblich in "Endgame". Und: "Jeder nahm das sehr ernst."

Das könnte dich auch interessieren
Theresia Fischer
News

GNTM-Star Theresia Fischer führte ein jahrelanges Doppel-Liebesleben

  • 22.02.2024
  • 16:43 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group