Anzeige
"Ich hatte meine Zeit"

"Star Wars": DAS denkt Mark Hamill über ein Comeback als Luke Skywalker

  • Aktualisiert: 27.06.2023
  • 12:05 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Kehrt Mark Hamill als Luke Skywalker zurück? Alle Infos dazu gibt es hier.
Kehrt Mark Hamill als Luke Skywalker zurück? Alle Infos dazu gibt es hier.© picture alliance / Jordan Strauss/Invision/AP | Jordan Strauss

Das Wichtigste in Kürze

  • Mark Hamill wurde durch die Rolle des Luke Skywalker in den "Star Wars"-Filmen weltberühmt.

  • Zuletzt stand er 2019 für die beliebte Reihe vor der Kamera. Könnte sich der Hollywoodstar vorstellen, wieder zu seiner Rolle zurückzukehren? Alle Infos dazu gibt es hier.

Anzeige

Im Jahr 1977 schlüpfte Mark Hamill im Film "Star Wars" zum ersten Mal in die Rolle des Luke Skywalker - und wurde dadurch international berühmt. In den folgenden Jahren kehrte der Hollywoodstar immer wieder in seiner Rolle auf die Leinwand zurück. Zuletzt spielte er 2019 in den beliebten "Star Wars"-Filmen mit. Doch wie steht Mark Hamill zu einem Comeback als Jedi-Ritter? In einem Interview bezieht er nun Stellung.

Mark Hamill sieht sich nicht mehr in der Rolle von Luke Skywalker

Im Gespräch mit "CBS News Sunday Morning" kommt der 71-Jährige nun auf die "Star Wars"-Filme zu sprechen, in denen er mitspielte. Dabei gibt er ehrlich zu, dass er aktuell "keinen Grund" sehe, noch einmal in die Rolle zu schlüpfen. Im Interview stellt er klar: 

Ich hatte meine Zeit, und damit ist es gut. Aber es ist genug.

Mark Hamill,, 2023

Anzeige
Anzeige

Schließt Mark Hamill ein Comeback gänzlich aus?

Offenbar scheint Mark Hamill ein Comeback als Luke Skywalker aber nicht komplett auszuschließen. "Man kann nie nie sagen", erklärt er seine Haltung im Interview. Seiner Meinung nach gebe es aber keinen Grund, seine Figur noch einmal zum Leben zu erwecken. Kein Wunder, schließlich starb Luke Skywalker im Film "Star Wars: Die letzten Jedi" (2017) in der Schlacht von Endor und wurde dabei eins mit der Macht. Zwar spielte er danach noch in "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" (2019), einer Folge von "The Mandalorian" (2020) und in "Das Buch von Boba Fett" (2022) mit, doch Mark Hamill findet, dass die "Star Wars"-Macher gut auf seine Figur verzichten können: "Sie haben so viele Geschichten zu erzählen, dass sie Luke nicht mehr brauchen."

So steht Mark Hamill zu seiner "Star Wars"-Rolle

Dass Mark Hamill stets mit der Rolle des Luke Skywalkers identifiziert wird, obwohl er auch in anderen Filmen wie "Sushi Girl" (2012) und "Kingsman: The Secret Service" (2014) mitspielte, scheint ihn nicht sonderlich zu stören. "Ich wollte einfach meinen Lebensunterhalt mit dem verdienen, was mir Spaß macht", erklärt er im Gespräch mit "CBS News Sunday Morning". Laut ihm hätte es ja auch viel schlimmer kommen können. "Ich könnte als der beste Schauspieler bekannt sein, der jemals Adolf Hitler gespielt hat. Wenigstens ist Luke ein liebenswerter Kerl", witzelt er.

Anzeige
Anzeige

Eigene "Star Wars"-Serie? Das sagt Mark Hamill

Bei seinen letzten Auftritten in "The Mandalorian" und "Das Buch von Boba Fett" wurde seine Figur mit De-Aging-Technologien wieder verjüngt. Einige Fans hofften deshalb darauf, dass es eine komplett neue Serie mit Mark Hamill geben könnte, in der er als junger Luke Skywalker zu sehen ist. Doch die Hoffnung machte der 71-Jährige bereits vor wenigen Tagen im Gespräch mit "Esquire" zunichte.

"Die Leute sagen: 'Oh, nun kannst du eine ganze Serie mit Luke machen, die an 'Die Rückkehr der Jedi-Ritter' anschließt.' Aber ich sagte: 'Ich denke nicht'.

Mark Hamill,, 2023

Der Hollywoodstar sei der Meinung, dass diese Geschichten nicht unbedingt erzählt werden müssen: "Und wenn sie es machen, dann könnten sie hier einen altersgerechten Schauspieler holen."

Es ist also eher unwahrscheinlich, dass Mark Hamill noch einmal in die Rolle von Luke Skywalker schlüpft. Ob er auch Cameo-Auftritte ausschließt, gab der 71-Jährige bislang aber nicht preis.

Mehr News und Videos
taff vom 5. November

taff flash: Private Star Wars Premiere

  • Video
  • 00:45 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group