Anzeige
"Schlimmste Zeit meines Lebens"

"The Office"-Star Dakota Johnson über ihre Zeit am Set: "Keiner wollte mit mir reden"

  • Aktualisiert: 16.02.2024
  • 11:16 Uhr
  • (jök/spot)
Dakota Johnson machte an Filmsets nicht nur gute Erfahrungen.
Dakota Johnson machte an Filmsets nicht nur gute Erfahrungen.© picture alliance / ZUMAPRESS.com | Cat Morley

Hinter den Kulissen großer Film- oder Fernsehproduktionen herrscht nicht immer eitel Sonnenschein. "Fifty Shades of Grey"-Star Dakota Johnson berichtet im US-Fernsehen offen vom schlimmsten TV-Dreh ihres Lebens.

Anzeige

Horror Zeit am "The Office"-Set

In der Late-Night-Show von US-Talker Seth Meyers (50) bezeichnete sie ihre Dreharbeiten zur US-Version des weltweiten Serienhits "The Office" laut "New York Post" als "schlimmste Zeit meines Lebens". Und das, obwohl sich der "Fifty Shades"-Star zuvor zu den Fans der Serie zählte.

Anzeige
Anzeige

"Ich liebe diese Serie so sehr"

Nach acht Jahren und neun Staffeln stand 2013 das Serienfinale der US-Version von "The Office" an. Dakota Johnson erhielt damals die Anfrage für eine Gastrolle. In der Darstellung des Büroalltags einer amerikanischen Papierfirma um Hauptdarsteller Steve Carell (61) sollte sie die Angestellte Dakota spielen: "Ich liebe diese Serie so sehr, und sie fragten mich: 'Willst du im Serienfinale mitspielen?' Und ich sagte: 'Natürlich!', und dachte, ich würde nur für einen halben Tag auftauchen. Ich war zwei Wochen lang dabei und bin kaum in der Serie zu sehen", zieht Johnson eine ernüchternde Bilanz ihres Gastauftritts.

Johnson: "Keiner wollte mit mir reden"

Am Set der Comedyserie sei es alles andere als lustig zugegangen: "Viele am Set machten einen traurigen Eindruck", so Dakota Johnson. Sie berichtet von einer "seltsamen Dynamik, die sich über die zehn Jahre zuvor entwickelt hat". Offenbar hätten sich, wie in jedem echten Büro, nicht alle Kolleg:innen hinter den Kulissen verstanden. "Einige Leute haben nicht miteinander gesprochen", erklärt sie. "Und ich komme rein und sage: 'Ich bin so aufgeregt, hier zu sein!' Keiner wollte mit mir reden. Niemand hat sich um mich gekümmert. Ich stand in all diesen Szenen im Hintergrund und habe Faxe gesendet." Ihr Cameo-Auftritt 2013 war ursprünglich als Vorbote für ein Spin-off der Serie gedacht war - mit ihr in der Hauptrolle. Doch zum angedachten Serienableger kam es nie.

Anzeige

Nicht verbittert

Dakota Johnson ist die Tochter von Melanie Griffith (66) und Don Johnson (74). Sie kann schon jetzt auf zahlreiche Karriere-Highlights zurückblicken - insbesondere ihre Hauptrolle als Ana Steele in der "Fifty Shades"-Trilogie. Ihr "Office"-Dreh 2013 dürfte im Ranking der Highlights dagegen auf dem letzten Platz rangieren. Dennoch blickt die Lebensgefährtin von Coldplay-Sänger Chris Martin (46) nicht verbittert zurück: "Selbst, wenn etwas lange erfolgreich war, sollte man das Handtuch der Geschichte nicht weiter auswringen. Manchmal müssen Dinge enden, wenn sie enden sollen."

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Justin und Hailey Bieber
News

Justin und Hailey Bieber: Ist ihre Ehe am Ende?

  • 14.04.2024
  • 13:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group